Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2011 > 110519

Diabetesprävention mit spielerischem Trainingsprogramm

Typ-2-Diabetiker für Praxisstudie gesucht

Integration der Spielkonsole Wii in ein modernes Behandlungskonzept

Regelmäßige Bewegung und der Abbau von Übergewicht helfen Menschen mit Typ-2-Diabetes, ihren Stoffwechsel und ihre Blutzuckerwerte zu verbessern und Folgeerkrankungen zu vermeiden. Viele Patienten haben erfolglose Diäten hinter sich und tun sich schwer, sportliche Aktivitäten in ihren Alltag zu integrieren, gerade weil das Ablegen alter Gewohnheiten häufig eine nahezu unüberwindbare Hürde darstellt. So ist und bleibt die Entwicklung motivierender Hilfsmittel für den gesunden Lebenswandel eine große Herausforderung in der Diabetes-Therapie und -Prävention.

Mit einer neuen Studie, einem Projekt der Stiftung "Chance bei Diabetes - Motivation zur Lebensstil-Änderung" in der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS), will das Westdeutsche Diabetes und Gesundheitszentrum in Düsseldorf, mit freundlicher Unterstützung der Novartis Pharma GmbH, Nürnberg, und Nintendo, den Einfluss eines spielerischen Trainingsprogramms auf Gewicht und Gesundheit untersuchen.

Mitmachen und spielend abnehmen

Im Rahmen einer zwölfwöchigen Praxisstudie wird den Teilnehmern die Spielkonsole Wii mit dem interaktiven Bewegungsspiel Wii Fit Plus von Nintendo kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach einem medizinischen Check-up durch den behandelnden Arzt und dem Ausfüllen eines Fragebogens absolvieren die Probanden regelmäßig ein interaktives Fitnessprogramm in den eigenen vier Wänden. "Dabei soll", so Prof. Dr. Stephan Martin, Stiftungs-Vorsitzender und Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums, "vor allem der Spaß an Bewegung im Vordergrund stehen." Darüber hinaus gibt das Programm einen Überblick über die erzielten Fortschritte bei der Gewichtsreduktion.

Wer kann teilnehmen?

Mitmachen können alle, die zwischen 50 und 75 Jahre alt sind, mehr Bewegung in ihren Alltag bringen wollen und bestimmte medizinische Auswahlkriterien erfüllen. Wer Interesse hat, sollte sich daher unbedingt den Flyer "Spielend mehr bewegen" herunterladen (siehe unten) und gemeinsam mit seinem Arzt prüfen, ob eine Teilnahme infrage kommt.

Im Verlauf der Studie steht man telefonisch und auf dem Postweg direkt mit dem Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum in Düsseldorf in Kontakt. Die kostenlos zur Verfügung gestellte Wii-Konsole wird nach Ende der Studie wieder zurückgeschickt. Der Teilnahme-Flyer sowie weitere Informationen sind über die Studien-Hotline: 0176-39019964[*] und die Webseite www.chance-bei-diabetes.de der Stiftung Motivation zur Lebensstil-Änderung oder über die Kampagnenseite der Novartis Pharma GmbH www.gemeinsam-geht-es-leichter.de erhältlich.

Hinweis: Preis aus dem Festnetz gemäß Ihrem Festnetztarif.

zuletzt bearbeitet: 19.05.2011 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.