Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 101026b

Eröffnung des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung in Berlin-Mitte

Feierliche Eröffnung am 9. November 2010

Am Dienstag, den 09. November 2010, wird in Berlin-Mitte das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung e.V. (DZD) feierlich vom Parlamentarischen Staatsekretär der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Helge Braun, eröffnet. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit namhaften Diabetesforschern über die Herausforderungen der Diabetesforschung in Deutschland statt.

Zur Eröffnungsveranstaltung von 10.00 bis 12.00 Uhr und zum anschließenden Empfang in der European School of Management and Technology sind Vertreter der Presse herzlich eingeladen.

Bitte melden Sie sich zur Eröffnungsveranstaltung per e-Mail (info@helmholtz-muenchen.de) an. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie beim Start des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung e.V. dabei sind.

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung ist ein nationaler Verbund, der Experten auf dem Gebiet der Diabetesforschung bündelt und Grundlagenforschung, translationale Forschung, Epidemiologie und klinische Anwendung verzahnt, und sich zum Ziel gesetzt hat, eine weltweit führende Rolle im Feld der Diabetesforschung zu übernehmen. Zu dem Verbund gehören das Deutsche Diabetes-Zentrum in Düsseldorf, das Deutsche Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke, das Helmholtz Zentrum München, die Carl Gustav Carus Universität Dresden und die Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Diabetes mellitus gehört zu den großen Volkskrankheiten und stellt eine enorme gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Belastung dar. Noch sind viele Aspekte der Diabetes Pathogenese ungeklärt, kausale Therapien sind nicht verfügbar. Mit seinem neuartigen, integrativen Forschungsansatz wird das DZD grundlegende Pathomechanismen des Diabetes mellitus untersuchen und neue Ansätze für die Prävention, Therapie und Patientenversorgung entwickeln.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 26.10.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.