Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 101018

Diabetes und Adipositas gemeinsam erforschen, behandeln und verhindern

Wissenschaftliche Erkenntnisse in die medizinische Praxis bringen

4. Herbsttagung der DDG und 26. Jahrestagung der DAG 4. bis 6. November 2010, Internationales Congress Center ICC Berlin

Wissenschaftler haben in den letzten Jahren neue Erkenntnisse über Mechanismen gewonnen, die bei der Entstehung von Diabetes Typ 2 und Adipositas eine Rolle spielen. Die Stoffwechselerkrankungen treten häufig gleichzeitig oder nacheinander auf. Wie Erkenntnisse aus der Forschung zukünftig die Behandlung des Übergewichts und des Typ-2-Diabetes in den Kliniken und Arztpraxen verbessern können ist ein Schwerpunktthema der 4. Herbsttagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) und der 26. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG).

Die gemeinsame Veranstaltung der beiden Fachgesellschaften findet vom 4. bis 6. November 2010 im ICC Berlin statt. In Vorträgen, Workshops und Symposien bieten die Veranstalter Ärzten, Wissenschaftlern, Diabetesberatern, Ernährungsberatern und allen weiteren auf den Gebieten Diabetes und Adipositas tätigen Berufsgruppen ein breites Themenspektrum von der experimentellen Forschung bis hin zur klinischen Praxis.

Hauptursache beider Erkrankungen ist eine genetische Veranlagung in Kombination mit Bewegungsmangel und falscher Ernährung. Insofern stellt eine Lebensstilmodifikation die Basis therapeutischer Bemühungen dar, auch wenn deren Umsetzung nicht selten subjektive und objektive Grenzen hat. Betroffene haben ein erhöhtes Risiko für zahlreiche Folge- oder Begleiterkrankungen. Dazu gehören Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck oder Krebs. Auch die Lebensqualität ist vermindert.

Die beiden Tagungspräsidenten PD Dr. med. Rainer Lundershausen (DDG) und Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Hans-Georg Joost (DAG) haben mehrere gemeinsame Veranstaltungen geplant, beispielsweise die fachübergreifenden Symposien "Diabetes und Fettstoffwechsel", "Prävention des metabolischen Syndroms" und "Diabetes und Krebsrisiko - kausale Beziehung oder nur Assoziation?".

Von der jeweiligen Fachgesellschaft organisierte Symposien sowie eine Posterausstellung der DAG ergänzen das wissenschaftliche Programm der Tagung. "Diabetes und Versorgungsrealität 2010", "Diabetes und gastrointestinale Erkrankungen" sowie "Diabetes und psychische Komorbiditäten" sind einige der diabetologischen Themen.

Im Rahmen der Jahrestagung der DAG informieren Experten über "Adipositas im Kindes- und Jugendalter", "Genetik der Adipositas" und "Perinatale Prägung von Essverhalten und Energiebilanz".

Die Fort- und Weiterbildung aller Berufgruppen ist ein wichtiges Anliegen der beiden Fachgesellschaften. Die gemeinsame Veranstaltung vom 4. bis 6. November 2010 im ICC Berlin soll den erfolgreichen fachübergreifenden Dialog zu den Themen Diabetes und Adipositas fördern. Industriesymposien und eine Ausstellung ergänzen das Angebot. Das vollständige Tagungsprogramm ist im Internet unter www.ddg-dag.de. Dort können sich Tagungsteilnehmer online anmelden.

zuletzt bearbeitet: 18.10.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.