Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100929c

Preis für neue Erkenntnisse in der Diabetes-Forschung

Paula und Richard von Hertwig-Preis für interdisziplinäre Zusammenarbeit verliehen

Paula und Richard von Hertwig-Preis Heute wurde in Neuherberg der Paula und Richard von Hertwig-Preis für interdisziplinäre Zusammenarbeit verliehen. Der mit 5.000 EURO dotierte Preis ging an ein internationales Wissenschaftler-Team, das durch die Kombination von Genomics und die Auswirkung von Genvarianten bei komplexen Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes mellitus nachweisen konnte.

Für die herausragende fachübergreifende Zusammenarbeit überreichte der Verein der Freunde und Förderer des Helmholtz Zentrums München heute den mit 5.000 Euro dotierten Paula und Richard von Hertwig-Preis: Zwanzig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden damit für ihre Ergebnisse zu den Auswirkungen von Genvarianten bei Typ-2-Diabetes mellitus geehrt.

Dem Team gelang es, die Varianten mit Konzentrationsunterschieden bei Stoffwechselprodukten zu korrelieren. Die neuen Forschungsergebnisse tragen zu einem besseren Verständnis des Krankheitsbildes und seiner Entstehung bei - sie könnten zu neuen Ansätzen in Frühdiagnose und Therapie beitragen. Die Ergebnisse wurden im Februar 2010 in Nature Genetics bzw. im November 2008 in PLoS Genetics publiziert.

Hintergrund

Paula und Richard von Hertwig-Preis für interdisziplinäre Zusammenarbeit: Zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit vergibt der Verein der Freunde und Förderer des Helmholtz Zentrums München seit 1988 jährlich Preise an die Autoren der besten Publikation, die mindestens zwei unterschiedliche Institute aus verschiedenen Fachgebieten des Helmholtz Zentrums München vernetzt und die in einem hochrangigen Fachjournal veröffentlicht wurde. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 EURO dotiert.

Original-Veröffentlichungen

Illig T., et al. 2010: A genome-wide perspective of genetic variation in human metabolism. Nature Genetics 42(2): 137ff. http://www.nature.com/ng/journal/v42/n2/pdf/ng.507.pdf.
Gieger C., et al. 2008: Genetics Meets Metabolomics: A Genome-Wide Association Study of Metabolite Profiles in Human Serum. PLoS Genetics 4(11): 1ff. http://www.plosgenetics.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pgen.1000282.

Bildunterschrift: Paula und Richard von Hertwig-Preis. Dem interdisziplinär vernetzten Wissenschaftler-Team am Helmholtz Zentrum München gelang der Nachweis, dass bestimmte Genvarianten von Risikogenen für Typ 2 Diabetes mellitus konkrete Auswirkungen auf die assoziierten Stoffwechselprodukte haben. Dafür wurden die 20 Wissenschaftler heute mit dem Paula und Richard von Hertwig-Preis ausgezeichnet.
Foto: Michael Haggenmüller

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 29.09.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.