Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100910b

Arzneimittel von Novo Nordisk wieder beim Großhandel verfügbar

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

Rückkehr zur etablierten Versorgungskette

Novo Nordisk hat in dieser Woche mit den meisten Großhändlern eine Einigung über die Lieferkonditionen seiner Präparate erzielt. Diese Großhändler werden umgehend beliefert, so dass in wenigen Tagen die Versorgung öffentlicher Apotheken über die etablierten Vertriebswege wieder gewährleistet ist.

Die in den letzten Tagen unbefriedigende Situation in der Versorgung öffentlicher Apotheken mit Arzneimitteln von Novo Nordisk wird sich dadurch zügig entspannen.

Die Verhandlungen mit den Großhändlern, mit denen bislang noch keine Einigung erreicht werden konnte, werden fortgesetzt.

Auslöser dieser Lieferverzögerungen war eine Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit einer Kürzung freiwilliger Leistungen, die Novo Nordisk zum 01.08.2010 vorgenommen hatte und mit der das Unternehmen auf die Veränderungen im Marktumfeld und Gesundheitswesen reagierte (DiabSite berichtete).

Trotz frühzeitiger Information wurden die neuen AGB von der Mehrzahl der Großhändler zunächst nicht akzeptiert und daher die Apotheken von den Großhändlern nicht mehr beliefert. Novo Nordisk unternahm massive Anstrengungen, über Direktlieferungen an die Apotheken die Versorgung der Patienten sicher zu stellen. Aufgrund des hohen Bestellvolumens konnten jedoch die gewohnten Lieferzeiten während der Direktbelieferung nicht durchgehend aufrechterhalten werden.

Novo Nordisk bedauert, dass durch diese Auseinandersetzungen auch Patienten, Apotheken und Ärzte betroffen waren.

zuletzt bearbeitet: 10.09.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.