Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100909c

Neue Therapiemöglichkeiten bei Diabetes

Pressemitteilung: diabetesDE

diabetesDE-Experten-Chat mit Professor Annette-Gabriele Ziegler am 17. September 2010

Bis zu 50 Prozent der Menschen mit Diabetes Typ 2 erhalten blutzuckersenkende Medikamente. Mehr als 1,5 Millionen spritzen Insulin. Wie wirksam neuartige Medikamente sind, die etwa den Blutzucker über die Niere regulieren, prüfen Forscher momentan in Studien.

Typ-1-Diabetikern könnten transplantierte Stammzellen in der Bauchspeicheldrüse helfen. Eine Wirksamkeit der Behandlung ist nach Einschätzung der Experten wissenschaftlich jedoch noch nicht belegt. Welche Therapien heute und künftig bei Diabetes wirksam werden könnten, erläutert Professor Dr. med. Anette-Gabriele Ziegler, Vorstandsmitglied der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) im nächsten Experten-Chat von diabetesDE. Fragen können online ab sofort gestellt werden.

Betazellen der Bauchspeicheldrüse produzieren das lebenswichtige Hormon Insulin. Funktionieren diese Zellen nicht mehr richtig, werden sie vom eigenen Körper zerstört. Es kommt zu Diabetes Typ 1. Im Gegensatz zu Typ-2-Diabetikern ist bei Typ-1-Betroffenen heute immer eine Therapie mit Insulin notwendig. Eine Heilung der Stoffwechselkrankheit ist in diesem Fall bisher nicht möglich. Ein vielversprechender Ansatz, Diabetes Typ 1 zu heilen, könnte zukünftig die Stammzelltherapie sein. Ziel ist dabei, die zerstörten Betazellen in der Bauchspeicheldrüse zu ersetzen. Weltweit werden verschiedene Ansätze erforscht und teilweise in Deutschland bereits angeboten. Diese wirken jedoch bisher nicht und können unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Professor Ziegler ist eine der Experten zu diesem Thema.

Eine andere völlig neuartige Gruppe von Diabetes-Medikamenten könnte Menschen mit Diabetes Typ 2 helfen. Sie ahmen eine seltene genetische Störung nach: Dabei wird der Blutzucker über die Niere ausgeschieden, ohne dass es zu einer Unterzuckerung kommt. Übergewichtige Menschen mit Typ-2-Diabetes könnten von diesen Medikamenten profitieren, da nicht nur der Blutzucker, sondern auch das Gewicht gesenkt wird. Welchen Stellenwert diese Medikamente in Zukunft einnehmen, wie sicher sie sind, welche anderen Therapien Heilung versprechen könnten und wie Experten die Stammzelltherapie einschätzen, erklärt Professor Ziegler am 17. September im diabetesDE Experten-Chat.

zuletzt bearbeitet: 09.09.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.