Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100901c

Zuzahlungen bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln

Zuzahlungsbefreiungsrechner auf www.aponet de

Ein Service für Patienten

Mehrere Millionen Versicherte werden mit veränderten Zuzahlungen für ihre Arzneimittel konfrontiert. Kostenlos können Versicherte einen ständig aktualisierten Zuzahlungsbefreiungsrechner nutzen. Unter www.aponet.de gibt es zudem weitere nützliche Informationen zum Thema Zuzahlungen bei Arzneimitteln.

In der Apotheke erkennt das Apothekenteam anhand des Computerprogramms, ob ein Präparat zuzahlungspflichtig ist oder nicht. Zuweilen lässt sich ein zuzahlungsfreies Austauschpräparat finden.

Bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln müssen Patienten 10 Prozent des Preises zuzahlen. Mindestens müssen es 5 Euro, höchstens dürfen es 10 Euro sein. Die Zuzahlung ist immer begrenzt auf die tatsächlichen Kosten des Medikaments. Zudem gibt es Regeln zur Befreiung von Zuzahlungen, die jeder Nutzer unter www.aponet.de ausrechnen kann.

Die Apotheken sind gesetzlich verpflichtet, die Zuzahlungen für die gesetzlichen Krankenkassen einzusammeln und vollständig an die einzelnen Kassen weiterzuleiten.

Den Zuzahlungsbefreiungsrechner und eine Liste mit allen zuzahlungsfreien Arzneimitteln findet man auf www.aponet.de.

zuletzt bearbeitet: 01.09.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.