Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100824

Kinder mit Diabetes können wieder ein normales Leben führen

Dank neuartiger Stammzellentherapie von Cellonis Biotechnologies

Cellonis Biotechnologies, ein in Peking und in Hongkong ansässiges Unternehmen, das sich mit medizinischer Forschung und Anwendung in der Praxis befasst, hat bei der Behandlung eines 12-jährigen Jungen mit Diabetes in einem Partner-Krankenhaus in Peking einen bemerkenswerten Erfolg mit ihrer Stammzellentherapie verzeichnen können. Der Patient kann wieder ein ganz normales Leben führen, Sport treiben und in der Schule mitmachen wie jedes andere Kind in seinem Alter. Seit über einem halben Jahr war keine Injektions- oder medikamentöse Behandlung mehr erforderlich.

"Unsere gesamte Familie ist sehr froh über das Ergebnis der Behandlung", äußerte die Mutter des Jungen in einem Interview mit Cellonis. "Er unterscheidet sich jetzt nicht mehr von anderen Kindern in seiner Schule. Alle Anzeichen für Diabetes sind verschwunden. Früher hat er im Frühling und Winter oft Husten bekommen, aber seit der Behandlung haben wir davon nichts mehr bemerkt. Wir sind sehr zufrieden."

Die behandelnde Ärztin des Jungen Dr. Shi ist ähnlich mit dem Erfolg zufrieden. "Ich war selber ganz überrascht, wie gut der Junge auf unsere Behandlung angesprochen hat", bemerkte sie. "Seit acht Monaten hat er kein Insulin mehr gespritzt. So kann er am Sportunterricht teilnehmen, ohne sich Gedanken über seinen Blutzuckerspiegel machen zu müssen."

"Außerdem kann es bei Kindern zu einer Beeinträchtigung des Wachstums durch Diabetes kommen. Die Kinder sind dann kleiner und schwächer als gesunde Kinder. Unser Patient ist hingegen im letzten halben Jahr mehr als 10 cm gewachsen. Das ist wirklich eine gute Nachricht."

Prävention der gefährlichen Diabeteskomplikationen

Da auch ihr Sozialleben durch die Erkrankung beeinträchtigt wird, können insbesondere Kinder durch Diabetes großen Schaden nehmen. Sie müssen beim Spielen vorsichtig sein, eine gesunde Diät einhalten und die täglichen Insulininjektionen erdulden. Bei Kindern ist das Risiko, Diabeteskomplikationen beispielsweise an den Nieren und Augen zu entwickeln, sehr viel größer.

Herkömmliche Behandlungsmethoden können die Entstehung von Langzeitkomplikationen nicht verhindern und haben oft schädliche Nebenwirkungen. Die Stammzellentherapie von Cellonis kann in jedem Alter angewandt werden, wobei keine Berichte über Nebenwirkungen vorliegen.

"Die Stammzellentherapie ist ein Grund zur Hoffnung für Diabetiker", führte Dr. Shi weiter aus. "Sie bietet die Möglichkeit zum Ersatz von funktionsgestörten Zellen der Bauchspeicheldrüse und setzt damit bei der eigentlichen Ursache der Erkrankung an. Mit der Stammzellentherapie bei Diabetes und vielen anderen Erkrankungen bricht ein neues Zeitalter in der Medizin an."

Cellonis Biotechnologies konzentriert sich auf Forschung und Entwicklung und die klinische Anwendung von personalisierten Stammzellen- und Immuntherapien für Patienten mit Krankheiten wie Krebs und Diabetes sowie Krankheiten des zentralen Nervensystems.

zuletzt bearbeitet: 24.08.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.