Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100820

Arzneimittel von Novo Nordisk sind voll lieferbar

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

Apotheken werden auf Wunsch auch direkt beliefert

Großhändler sollten ihrer gesetzlichen Lieferverpflichtung jedoch wieder nachkommen

Alle Produkte von Novo Nordisk sind verfügbar, das Unternehmen ist voll lieferfähig. Der Diabetesspezialist hat lediglich seine allgemeinen Geschäfts- und Verkaufsbedingungen (AGB) gegenüber Großhändlern zum 1. August 2010 geändert. Die Anpassung hat keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Verfügbarkeit der Produkte. Etwaige Behauptungen über die Lieferfähigkeit von Novo Nordisk gehen darauf zurück, dass sich einige Großhändler weigern, zu den dem Marktumfeld angepassten Konditionen Produkte zu bestellen.

"Unsere oberste Verantwortung gegenüber Patienten und ihren Behandlern ist es, die Therapiesicherheit und Verfügbarkeit unserer Produkte zu gewährleisten", sagt Jörn Oldigs, Geschäftsführer von Novo Nordisk Deutschland. "Wir erfüllen unsere gesetzlichen Verpflichtungen vollumfänglich und stellen genügend Arzneimittel für die kontinuierliche Belieferung von pharmazeutischem Großhandel und Apotheken bereit."

Die Lieferung an Apotheken erfolgt in Deutschland meist über Großhändler, die ihrerseits eine gesetzliche Pflicht zur bedarfs- und zeitgerechten Belieferung haben. Dafür erhalten sie eine gesetzlich geregelte Handelsmarge.

Novo Nordisk gewährt in seinen AGB zusätzlich einen freiwilligen Nachlass (Skonto) bei zeitiger Bezahlung. Mit der Anpassung der AGB reagiert der Diabetesspezialist nun auf das Marktumfeld und die Entwicklungen im deutschen Gesundheitswesen: Das Unternehmen hat den Skonto reduziert und im Gegenzug das Zahlungsziel verlängert. Einige pharmazeutische Großhändler wollen die neuen AGB derzeit nicht akzeptieren. Im Zusammenhang mit dieser Diskussion kursieren Falschinformationen, in denen die Lieferfähigkeit der Produkte von Novo Nordisk zu Unrecht bezweifelt wird. "Wir bieten allen unseren Vetriebspartnern weiterhin angemessene Zahlungsbedingungen", betont Oldigs und fordert die betreffenden Großhändler auf, ihrer gesetzlichen Lieferverpflichtung nachzukommen. "Wir sind voll lieferfähig und beliefern Apotheken auf Wunsch auch direkt."

Unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-1115729 nimmt Novo Nordisk auch Direktbestellungen von Apotheken entgegen.

zuletzt bearbeitet: 20.08.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.