Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100810b

Mario Hentzel mischte sich bereits 2007 als erster Diabetiker unter die weltbesten Triathleten

Bundespolizeidirektion München: Münchner Bundespolizist erfolgreich bei der Triathlon-WM

Mario Hentzel Bei der diesjährigen Triathlon-Weltmeisterschaft in Immenstadt vom 29. Juli bis 1. August zeigte der Bundespolizist Mario Hentzel wieder sein Ausnahmetalent. Der 35-Jährige absolvierte die Langdistanz über 4 km Schwimmen, 130 km Radfahren und 30 km Laufen in einer Zeit von 7:36 Stunden. Er sicherte sich damit unter 830 Teilnehmern Platz 40 in der Gesamtwertung und Platz 7 in seiner Altersklasse.

Diese Leistung erscheint durch seinen insulinpflichtigen Diabetes in einem besonderem Licht. Hentzel war der erste Diabetiker, der je an der Triathlon-WM teilnahm, erstmals 2007.

Seine beruflichen Herausforderungen meistert der begeisterte Ausdauersportler bei der Bundespolizei am Flughafen München. Der Polizeioberkommissar ist dort als Gruppenleiter verantwortlich für den operativen Ablauf in einem Teil des Terminal 1.

Mario Hentzel: "Diese Leistung wäre ohne die große Unterstützung der Dienststelle, insbesondere meiner Dienstgruppe und der Bereichsleitung nicht möglich gewesen. Vor allem in den letzten Wochen war dies für mich besonders wichtig, da ein sehr hoher zeitlicher Trainingsaufwand nötig war, um mich optimal vorbereiten zu können."

Bildunterschrift: Mario Hentzel von der Münchner Bundespolizei sicherte sich einen guten Platz bei der diesjährigen Triathlon-Weltmeisterschaft.
Bildquelle: Bundespolizeidirektion München

zuletzt bearbeitet: 10.08.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.