Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100528b

Diabetes: Bewegung lohnt sich

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Beim DDG-Kongress gingen Ärzte mit gutem Beispiel voran

Diabetologen beim Warming-up Stuttgart - Das Motto der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft DDG lautete "Diabetestherapie in Bewegung". Aber nicht nur die Therapie ist in Bewegung. Auch die Diabetologen sind gelaufen. Und der diesjährige DDG-lauf war ein kleines Jubiläum, denn er fand in diesem Jahr zum 10. Mal statt. Bei feuchtem Wetter und sehr früh um 6 Uhr 30 versammelten sich etwa 250 Ärzte und Aussteller am Start im Stuttgarter Schlosspark. Allen voran der Tagungspräsident Professor Dr. Michael Nauck, der bei flotter Musik das Warming-up vorbildlich absolvierte. Pünktlich um 7 Uhr morgens fiel der Startschuss für die Läufer und Nordic Walker.

Dr. Carola Göring beim DDG-lauf für DiabSite Rechnet man, dass etwa 7.000 Kongress-Teilnehmer vom 12. - 15. Mai die Tagung im Internationalen Congress Center besucht haben, dann haben sich etwa 3 Prozent der Teilnehmer auf die fünf Kilometer lange Lauf- bzw. Walking-Strecke begeben. Unter ihnen Dr. Carola Göring, die für das Diabetes-Portal DiabSite nicht nur Interviews führte, sondern das gesamte Fitnessprogramm absolvierte.

Der DDG-Lauf war jedoch nur ein Teil des großen Fitness-Angebots auf dem Diabetes-Kongress. Ein Bewegungsparcours in der Industrieausstellung aktivierte viele Tagungsteilnehmer, etwas für ihre Fitness zu tun. Acht Stationen spiegelten den Weg des Diabetikers von ersten Kontakten zu mehr Bewegung über Motivationshilfen bis hin zur aktiven Bewegungstherapie. Einfache gymnastische Übungen, Koordinationsübungen mit zwei Bällen, eine Kletterwand und viele andere Bewegungs-Angebote brachten so manchen Kongressteilnehmer ins Schwitzen.

"Diabetes und Sport" waren auch ein Schwerpunkt des wissenschaftlichen Programms. Bewegung ist bekanntlich ein Schlüsselfaktor in der Behandlung und Prävention des Typ-2-Diabetes. Sie führt dazu, dass die Muskeln vermehrt Blutzucker aufnehmen und Fettgewebe - vor allem am Bauch - abgebaut wird. Die beste Wirkung auf die Taille erzielt man, wenn gleichzeitig die Kalorienzufuhr über eine Diät begrenzt wird. Übergewichtige Typ-2-Diabetiker sollten etwa 1.000 Kilokalorien pro Woche zusätzlich durch Sport verbrauchen. Das kann mit einem individuellen Fitness- und Sport-Programm erreicht werden. Zwei Effekte sind hervorzuheben: Der Blutzucker sinkt, der Spaß- und Wohlfühlfaktor steigt.

Bildunterschriften: Teilnehmer des DDG-Laufs beim Warming-up (Bild 1) und Dr. Carola Göring als Teilnehmerin für das Diabetes-Portal DiabSite (Bild 2).
Bildquelle: Diabetes-Portal DiabSite

Autor: cg; zuletzt bearbeitet: 28.05.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.