Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100519

Abbott bringt neue, noch einfacher zu verwendende und messgenauere Blutzuckerteststreifen auf den europäischen Markt

Pressemitteilung: Abbott Diabetes Care

Die neuen FreeStyle- und FreeStyle Lite-Teststreifen bieten einen höheren Messkomfort und minimieren Verfälschungen

Die ZipWik-'Nasen' der neuen FreeStyle- and FreeStyle Lite-Teststreifen-Generation. Abbott (NYSE: ABT) hat auf der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) die Einführung der neuen Generation von FreeStyle®- und FreeStyle Lite®-Blutzuckerteststreifen in Europa bekannt gegeben.

Die neue FreeStyle- and FreeStyle Lite-Teststreifen-Generation verfügt über die einzigartigen, einfacher anzuwendenden ZipWik™-"Nasen". Das neue ZipWik-Design durchbricht die Oberflächenspannung des Bluttropfens und sorgt für eine geringere Füllzeit. Dabei wurden Anregungen von medizinischen Fachkräften und Patienten einbezogen, so dass ein deutlich höherer Messkomfort für die Anwender der neuen Teststreifen erreicht werden konnte.

"Die neue FreeStyle- und FreeStyle Lite-Teststreifen-Generation stellt einen weiteren Meilenstein für Abbott in der Entwicklung innovativer Produkte für Menschen mit Diabetes dar", so Heather L. Mason, Senior Vice President von Abbott Diabetes Care. "Durch einen höheren Messkomfort und die verbesserte Messgenauigkeit bietet Abbott den Patienten und medizinischen Fachkräften genau das, was sie sich für die Diabetes-Behandlung wünschen, besonders den Menschen, die Insulin zur Behandlung ihres Diabetes verwenden."

Die neuen FreeStyle- und FreeStyle Lite-Teststreifen nutzen weiterhin die coulometrische Messtechnologie und bieten nach wie vor die Vorteile, die Abbott-Kunden von den Blutzuckermessgeräten der Marke FreeStyle gewöhnt sind. Dazu gehören: kodierungsfreie Technologie, die winzig kleine Blutmenge von nur (0,3 µl) und eine schnelle Messzeit von 5 Sekunden.

Mit der neuen FreeStyle Lite-Blutzuckerteststreifen-Generation trägt Abbott dem Rechnung, dass medizinische Fachkräfte und Patienten am liebsten ihre gewohnten Messgeräte beibehalten wollen. Die neuen Teststreifen der Marke FreeStyle Lite sind mit den Blutzuckermessgeräten FreeStyle Freedom® Lite und FreeStyle Lite® kompatibel. Ein Wechsel des Messgeräts ist somit nicht erforderlich.

Völlig neues Niveau an Genauigkeit mit der neuen FreeStyle Lite- Teststreifen-Generation

Die neue FreeStyle- und FreeStyle Lite-Teststreifen-Generation ist die genaueste, die Abbott je hergestellt hat und setzt hiermit einen neuen Standard in der Messgenauigkeit.

Diese Genauigkeit bietet medizinischen Fachkräften und Menschen mit Diabetes eine größere Sicherheit bei der Beherrschung des Diabetes und der Anpassung der Insulindosierung.

Die neuen Teststreifen verwenden nicht das GDH-PQQ-Enzym (Glucose-Dehydrogenase-Pyrrolochinolinchinon), da dieses von glukoseähnlichen Zuckerarten wie Maltose beeinträchtigt werden kann. Die neue Teststreifen-Generation der Marke FreeStyle nutzt stattdessen das Enzym GDH-FAD (Glucose-Dehydrogenase-Flavinadenindinucleotid), auf das gewöhnliche glukoseähnliche Zucker keine Auswirkungen haben. So wird das Risiko für Verfälschungen und Interferenzen minimiert.

Die neue FreeStyle- und FreeStyle Lite-Blutzuckerteststreifen-Generation ist ab sofort unter anderem in Deutschland und der Schweiz erhältlich.

Bildunterschrift: Die ZipWik-'Nasen' der neuen FreeStyle- and FreeStyle Lite-Teststreifen-Generation.
Bildquelle: Abbott Diabetes Care

zuletzt bearbeitet: 19.05.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.