Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100129

Den Diabetes besiegen - drei Menschen berichten

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Betroffene schildern ganz persönliche Erfahrungen mit dem Diabetes

Typ-2-Diabetes ist besiegbar. Drei ehemals Betroffene schildern in der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Februar 2010 ihre ganz persönlichen Wege dorthin. Die waren nicht immer einfach, haben sich aber gelohnt: Nicht nur die -, sondern auch - und Blutdruckwerte haben sich so normalisiert, dass Arzneimittel gar nicht oder kaum noch nötig sind.

Ein Patentrezept zum Erfolg gibt es nicht. Jeder der Betroffenen hat sich wie aus einem Baukasten seine Elemente für ein persönliches Gesundheitskonzept zusammengestellt. Ein Beispiel: Der Grafiker Jürgen Grabow aß gerne Süßigkeiten und trank dazu reichlich Cola. Letztere hat er komplett gestrichen, Süßigkeiten isst er immer noch - aber anders: "Ich verbiete mir nichts. Ich sage mir, Du darfst alles, aber Du gibst Dich mit kleinen Mengen zufrieden und genießt die ganz besonders." Und so kommt es vor, dass der gebürtige Berliner an zwei Stücken Schokolade eine halbe Stunde Genuss hat.

Etwas anderes motivierte die Hausfrau Angelika Broschke, die 40 Kilogramm an Gewicht abnahm und kaum mehr Insulin braucht: die Aussage ihrer Diabetesärztin, dass sie nicht mehr lange zu leben hätte, wenn sie ihr derzeitiges Essverhalten nicht ändern würde.

Lesen Sie in der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Februar 2010 weiter, wie Angelika Broschke und der ehemalige Hauptgeschäftsführer der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Professor Dr. Rainer Braun, den Diabetes hinter sich gelassen haben und was allen Dreien noch geholfen hat.

zuletzt bearbeitet: 29.01.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.