Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 091103b

Telemonitoring auf einem neuen Niveau:

Pressemitteilung: HMM Diagnostics GmbH

HMM Diagnostics GmbH bietet erstmalig ein maßgeschneidertes Telemonitoring Komplettpaket an

Das bisher vor allem im Diabetesbereich bekannte Unternehmen HMM Diagnostics GmbH erweitert ab 2010 sein smartLAB® Produktsortiment und präsentiert bereits zur MEDICA ein neuartiges Telemonitoring-Konzept, welches die Situation von Patienten, Ärzten und sonstigen Serviceanbietern nachhaltig verbessern wird.

Mit einer Vielzahl neuer smartLAB® Messgeräte für unterschiedlichste Interessenbereiche, dem hFon Touchscreen-Handy mit integriertem Blutzuckermessgerät und einem schlüssigen Entwurf zur kabellosen Messwertübertragung präsentiert HMM erstmalig die "hLine" vom 18. - 21.11.2009 auf der weltgrößten Medizinmesse in Düsseldorf.

Das Besondere an diesem Telemonitoring-Konzept ist die Tatsache, dass Kunden nicht nur eine Menge hochqualitativer Messsysteme zur Verfügung stehen. Sämtliche Produkte, mit deren Hilfe im Rahmen der hLine telemedizinische Patientenkontrolle stattfinden soll, sind zudem mit einem eigens entwickelten Handy, dem hFon, kompatibel. HMM bietet damit ein Telemonitoring-Gesamtpaket an, welches beliebig ausgebaut und in bereits bestehende Systeme integriert werden kann.

Für Patienten hat dies den Vorteil, dass sie sich ihre Messgeräte nach individuellen Bedürfnissen aussuchen können. So hat man bei HMM neben der bereits existierenden Blutzucker-Sparte nun auch Blutdruckmesssysteme, Fitness- und Wellnessartikel, Küchen- und Personenwaagen sowie neuartige Schlafmedizinprodukte im Sortiment. Bei denjenigen Produkten, die Messwerte sammeln, werden sämtliche Vitaldaten auf das hFon übertragen. Gerade für ältere Patienten hat man zudem mit dem hLine Terminal eine stationäre Datensammeleinheit geschaffen, die beispielsweise in der Wohnung installiert werden kann und von dort alle Messdaten der angebundenen Geräte speichert.

Der eigentliche Clou des hLine Konzeptes ist jedoch die Offenheit des Systems. So können auf Arzt/Apotheker/Service-Provider - Seite einzelnen Komponenten oder das Komplettpaket auf bereits existierende Telemedizin-Systeme angewendet werden. Mit Hilfe der zuverlässigen smartLAB® Messsysteme können dadurch Daten erfasst werden, deren Weiterverarbeitung sich dann jedoch individuell und maßgeschneidert an den Interessen des Arztes orientiert. Vereinfacht ausgedrückt heißt dies: eine Klinik kann mit dem hLine Gesamtpaket ein vielseitiges Instrument zum Erfassen verschiedenster Vitaldaten erwerben und dieses ganz nach eigenen Interessensschwerpunkten in der Praxis anwenden.

Durch die Vielzahl an Messgeräten für unterschiedliche Bereiche, dem hFon als mobiler und dem dazugehörigen Terminal als stationärer Sammelstelle sowie einem individuell geschnürten Konzept wird HMM mit der hLine große Erleichterung auf dem Gebiet der telemedizinischen Patientenüberwachung anbieten können.

Bereits zur Medica 2009 soll der Öffentlichkeit das Konzept mit den neuen Messgeräten vorgestellt werden. Mit der hLine wird somit konsequent der Weg fortgesetzt, den das junge Unternehmen eingeschlagen hat: innovative Lösungen zum Wohle der Patienten anzubieten und dabei dem Firmenslogan "Perfection in health" ein Stück weiter entgegen zu kommen.

zuletzt bearbeitet: 03.11.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.