Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 091026

Gemeinsam gegen Diabetes

Rechtzeitig vorbeugen und umfassend behandeln durch Aufklärung und Information

Multimediabus und großer Infobereich am Brandenburger Tor

Anlässlich des Weltdiabetestags am 14. November 2009 lädt der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) Betroffene und Interessierte zu seiner großen nationalen Veranstaltung am Brandenburger Tor ein. Mit umfangreichen Materialien und attraktiven Mitmachangeboten möchten die Initiatoren dort Patienten, Angehörige und Interessierte über Diabetes aufklären und informieren, denn die Volkskrankheit Nummer eins breitet sich rasant aus.

Wird Diabetes nicht rechtzeitig erkannt oder falsch behandelt, kann dies fatale Folgen haben. Die ersten Anzeichen der Erkrankung können sehr unspezifisch sein und Diabetes kann jeden treffen. Kompetente und umfassende Aufklärung helfen, frühzeitig vorzubeugen oder besser mit einer bereits bestehenden Erkrankung umzugehen. Vom kostenlosen Gesundheitscheck über das Rechtsberatungsnetz bis zu Nordic-Walking-Schnupperkursen wird Besuchern von 10 bis 17 Uhr eine Vielzahl von Angeboten rund um die "Zuckerkrankheit" geboten.

So können sich alle Besucher im Aktionsbus des Diabetes-Spezialisten Novo Nordisk multimedial und interaktiv über Diabetes informieren, und an den Informationsständen von Lifescan und Omron Blutzuckermessungen und Körperfettanalysen durchführen lassen. Spitzenköche bekochen die Besucher mit leckeren gesunden Gerichten und geben nützliche Tipps für schmackhafte Rezepte.

Dass regelmäßige Bewegung auch Spaß machen kann, zeigt der Kooperationspartner Deutscher Leichtathletik-Verband mit Nordic-Walking-Schnupperkursen und einer individuellen Laufberatung. Die Besucher können vor Ort auf dem Laufband aktiv werden und etwas gegen Diabetes und seine Folgen unternehmen. Wie erfolgreich Laufen als Teil einer ganzheitlichen Diabetesbehandlung sein kann, erzählen die "D-Runner", 10 Menschen mit Diabetes, die mit professioneller und individueller Anleitung in diesem Frühjahr ihren ersten Halbmarathon absolvierten.

Besonders interessant für Betroffene und Angehörige wird das Rechtsberatungsnetz "Zucker im Blut – Recht im Leben" des Deutschen Diabetiker Bunds sein, das die Initiatoren anlässlich des Weltdiabetestags erstmalig einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Mit diesem Angebot baut die größte und älteste nationale Diabetes-Selbsthilfeorganisation in Deutschland ihr umfangreiches Unterstützungsangebot in sozialrechtlichen Fragen weiter aus.

Der Weltdiabetestag ist ein von der UN anerkannter Aktionstag und wird jährlich am 14. November begangen. Durch eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen und Aktionen soll die Öffentlichkeit rund um den Globus auf die zunehmende Bedrohung durch Diabetes aufmerksam gemacht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.diabetikerbund.de und www.welt-diabetes-tag.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Weltdiabetestag - Basisinformationen zum Aktionstag von IDF, WHO und den Vereinten Nationen

zuletzt bearbeitet: 26.10.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.