Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090629b

Gesundheitswettbewerb zum Thema "Gewicht & Gesundheit"

Pressemitteilung: CITY BKK

Übergewicht und Bewegungsmangel als Risikofaktoren für Diabetes

Im Rahmen des jährlichen Gesundheitswettbewerbs sucht die CITY BKK neue Impulse und Ideen für eine bessere Gesundheitsversorgung. In diesem Jahr steht dabei der Themenkomplex "Gewicht und Gesundheit" im Fokus.

Der Hintergrund: In Deutschland sind immer mehr Menschen von Übergewicht oder gar Adipositas betroffen. Aktuelle Studien[1] zeigen ein erschreckendes Bild: 66 % der Männer und 51 % der Frauen (18 bis 80 Jahre) sowie 15 % der Kinder und Jugendlichen (0 bis 17 Jahre) sind übergewichtig bzw. adipös.

Die Folge: Die Zahl der ernährungsbedingten Krankheiten nimmt zu und dadurch steigen u. a. die Kosten im Gesundheitssystem. Der direkte Einfluss der Ernährung auf die Gesundheit ist in den letzten Jahren ein zentrales Thema für alle behandelnden Fachleute sowie für die Betroffenen geworden. Es wird immer deutlicher, dass die Lösungsansätze zum Themenkomplex Gewicht und Gesundheit unter Präventions-, Nachhaltigkeits- oder ganzheitlichen Aspekten betrachtet werden müssen. Bei ganzheitlichen Beratungskonzepten wird zunehmend auch die Bedeutung von Bewegung thematisiert.

Vor allem auch der Anteil der stark adipösen Personen ist in den letzten Jahren gravierend gestiegen. Adipositas gilt als wichtigste Ursache für weitere Erkrankungen wie z. B. Diabetes Typ 2. Bis 2010 wird in Deutschland mit sechs bis acht Millionen Diabetikern gerechnet. Dabei lässt sich im Sinne einer Diabetes-Prävention die Krankheit durch eine Reihe von Maßnahmen wirksam verhindern. Dazu zählt u. a. die Reduzierung des Körpergewichtes sowie regelmäßige Bewegung bzw. Ausdauertraining.

Der Gesundheitswettbewerb der CITY BKK sucht daher nachahmenswerte Projekte, die Vorbildcharakter haben. Es sind innovative Ansätze und Konzepte zur Lösung bzw. Prävention von Übergewicht gefragt. Den Sieger-Beitrag prämiert die Krankenkasse mit 10.000 Euro.

Der Wettbewerb richtet sich an medizinisches Fachpersonal (Ärzte, Ernährungsberater und -wissenschaftler, Psycho-, Physio- und Ergotherapeuten) und alle Personen, Institutionen, Initiativen und Organisationen, die sich der gesundheitlichen, sozialen und bewegungsfördernden Betreuung von übergewichtigen Menschen widmen. Aber auch Betroffene, Patienten und interessierte Laien können am Wettbewerb teilnehmen.

Mögliche Themenbereiche der einzureichenden Beiträge sind:

Im Rahmen der einzureichenden Konzepte sollten möglichst vorhandene Ressourcen effektiv genutzt werden bzw. langfristig keine zusätzlichen Kosten im Gesundheitswesen entstehen. Bei den Bewertungskriterien sind der Vorbildcharakter des Projektes und die Relevanz für viele Menschen von Bedeutung. Die Vorschläge müssen verständlich, nachvollziehbar und vor allem auch in die Praxis umsetzbar sein.

Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Experten-Jury aus Wissenschaft und Praxis unter der Schirmherrschaft von Prof. Hademar Bankhofer, Medizinpublizist und Gesundheitsexperte.

Die Jurymitglieder sind:

Interessierte können die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen anfordern bzw. als pdf (572 KB) im Internet herunterladen.

segmenta pr
Feldbrunnenstraße 52
20148 Hamburg
Telefon: (040) 44 11 30-32
Telefax: (040) 45 97 22
E-Mail: citybkk@segmenta.de
www.citybkk.de

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. August 2009.

Quelle
IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, Seite 12, Berlin, Dezember 2008.

zuletzt bearbeitet: 29.06.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.