Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090615c

Cholesterin - wie viel braucht der gesunde Mensch?

Zielwerte für LDL-Cholesterin bei Diabetes-Patienten reduziert

Erhöhte Blutfettwerte sind oft Ursache für Arteriosklerose. Diese Veränderungen der Gefäßwände führen zu Herzinfarkt oder Schlaganfall, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) anlässlich des Tages des Cholesterins (19. Juni).

Drei Viertel des insgesamt vorhandenen Cholesterins bildet der Körper selbst. Etwa ein Viertel wird über die Nahrungsaufnahme ins Blut geschleust. Durch eine cholesterinarme Diät, etwa durch Verzicht auf Wurst und Fleisch, kann der Cholesterinspiegel günstig beeinflusst werden. Isst man gleichzeitig weniger Kohlenhydrate, etwa Zucker oder Brot, dann wird zudem die körpereigene Cholesterinproduktion gebremst. Wenn Diät nicht ausreicht - was relativ häufig der Fall ist - wird der behandelnde Arzt Cholesterin senkende Medikamente verordnen.

Die Zielwerte für LDL-Cholesterin sollten bei Patienten mit Risikofaktoren wie koronare Herzkrankheit, Diabetes mellitus, Rauchen, Bluthochdruck unter 130 Milligramm pro Deziliter liegen. Ohne Risikofaktoren können bis zu 160 Milligramm pro Deziliter toleriert werden.

Weitere Informationen enthält das Faltblatt "Blutzucker- und Cholesterintests". Es kann kostenlos unter www.vorsorge-online.de herunter geladen werden. Auf der Internetseite sind darüber hinaus zahlreiche weitere Gesundheitstipps zu finden.

zuletzt bearbeitet: 15.06.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.