Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090520d

Nanopass 33 Pen-Nadel von TERUMO Diabetes Systems:

Pressemitteilung: TERUMO Deutschland GmbH

Doppelt konische Form senkt nachweislich das Schmerzempfinden

Nanopass 33 Pen-Nadel von TERUMO Diabetes Systems Eine neuartige Form macht es möglich: Mit einem Durchmesser von 33 G (entspricht 0,2 Millimetern) stellt TERUMO Diabetes Systems die derzeit dünnste Pen-Nadel der Welt zur Verfügung. Diese erlaubt bei gleicher Sicherheit und Funktionalität eine spürbar schmerzärmere Insulininjektion als herkömmliche Injektionsnadeln.

Das belegen die Ergebnisse einer randomisierten Doppelblindstudie, die mit 96 Kindern und Jugendlichen im Alter von acht bis zwanzig Jahren vom Diabetes-Zentrum des Kinderkrankenhauses auf der Bult in Hannover durchgeführt wurde. Bei Testinjektionen in den Oberschenkel erhielt die von TERUMO entwickelte Pen-Nadel auf einer Skala von 0 = kein Schmerz bis 100 = sehr schmerzhaft eine Bewertung von 16.8±1.7 Punkten gegenüber 18.2±1.9 Punkten für das Vergleichsprodukt. Noch deutlicher fiel der Unterschied in der Gruppe der Kinder unter zwölf Jahren aus.

Der Vorteil der von TERUMO entwickelten Pen-Nadel Nanopass 33 liegt in ihrer doppelt konischen Form. Im vorderen Teil, der in die Haut eingestochen wird, ist die Nadel mit 0,2 Millimetern besonders dünn, während sie sich zum hinteren Ende hin deutlich verdickt. Dank dieser "Flaschenform" lässt sich die Insulininjektion genauso schnell und mit gleichem Druckaufwand verabreichen wie bei gängigen Nadeln mit einem größeren Durchmesser.

Mit einer Nadellänge von fünf Millimetern eignet sich Nanopass 33 ideal für die Insulintherapie bei Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen, denen ein schmerzarmer Einstich wichtig ist. Die im 100er Gebinde über Apotheken und Versandhändler erhältlichen Nanopass 33 sind dank eines Standard-Schraubgewindes mit allen gängigen Pens einsetzbar.

Bildunterschrift: Nanopass 33 Pen-Nadel von TERUMO Diabetes Systems: Die doppelt konische Form unterstützt eine besonders schmerzarme Insulininjektion
Bildquelle: TERUMO Deutschland GmbH

zuletzt bearbeitet: 20.05.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.