Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090520c

FineTouch von TERUMO Diabetes Systems mit patentierter 3D-Testspitze:

Pressemitteilung: TERUMO Deutschland GmbH

Aussagekräftige Blutzuckerwerte dank integrierter Hämatokritmessung

Nanopass 33 Pen-Nadel von TERUMO Diabetes SystemsZuverlässigere Ergebnisse bei der Blutzuckerkontrolle verspricht das Blutzuckermessgerät FineTouch von TERUMO Diabetes Systems. In einer aktuellen Laboruntersuchung des Mainzer Instituts für Klinische Forschung und Entwicklung IKFE unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Andreas Pfützner konnte nachgewiesen werden, dass FineTouch - im Gegensatz zu vielen anderen Patientengeräten - auch bei variierendem Hämatokrit aussagekräftige Blutzuckerwerte ermittelt.

Gründe für individuell abweichende Hämatokritwerte kann es viele geben. So verfügen einzelnen Personengruppen wie Kinder, Schwangere oder Dialysepatienten in der Regel über einen niedrigeren Hämatokrit. Hinzu kommen von der Lebensführung und der körperlichen Konstitution abhängige Schwankungen. Auch der mit sportlicher Aktivität einhergehende Flüssigkeitsverlust sorgt für eine vorübergehende Eindickung des Blutes.

Die Hämatokritkorrektur wird von FineTouch automatisch durchgeführt. Schon eine sehr geringe Blutmenge von 1,2 µl reicht aus, damit die patentierte 3D-Testspitze genaue Ergebnisse liefert. Diese lässt sich mithilfe der Verpackungskappe einfach auf das Messgerät aufstecken und wieder abziehen und ermöglicht damit eine schnelle und hygienische Blutzuckermessung, auch für unterwegs. Das individuell angepasste Messergebnis wird in der üblichen Einheit von mmol/l beziehungsweise mg/dL angezeigt.

Bildunterschrift: Das Blutzuckermessgerät FineTouch von TERUMO Diabetes Systems liefert aussagekräftige Blutzuckerwerte durch Berücksichtigung des individuellen Hämatokrits
Bildquelle: TERUMO Deutschland GmbH

zuletzt bearbeitet: 20.05.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.