Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090508

Lebenserwartung sinkt durch starkes Übergewicht

Aktuelle Strategien gegen Adipositas und Diabetes Typ 2

Mehr als 20 Prozent der deutschen Frauen und Männer sind adipös. Eine der Folgen starken Übergewichtes ist ein deutlich erhöhtes Risiko, einen Diabetes Typ 2 zu entwickeln. Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) informiert deshalb auf ihrer 44. Jahrestagung vom 20. bis 23. Mai 2009 im CCL Leipzig in mehreren Veranstaltungen über Zusammenhänge und Therapiemöglichkeiten der beiden Erkrankungen. Wie Experten bundesweit Forschungsergebnisse vernetzen und sinnvolle Strategien erarbeiten, ist außerdem ein Thema der Pressekonferenz der DDG am 14. Mai 2009 in Leipzig.

In den letzten 20 Jahren hat die Anzahl der Menschen mit Übergewicht und Adipositas stetig zugenommen. Dies zeigt die kürzlich veröffentliche Nationale Verzehrstudie II. Ab einem Body-Mass-Index von mehr als 30 (BMI > 30 Kilogramm/Meter im Quadrat) liegt Adipositas vor. "Adipositas wird dazu führen, dass erstmals seit 50 Jahren die Lebenserwartung sinkt", betont Professor Dr. med. Matthias Blüher, Oberarzt der Medizinischen Klinik und Poliklinik III, Universitätsklinikum Leipzig. Dies liegt vor allem daran, dass in Folge der Adipositas Erkrankungen wie Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit, Schlaganfall und verschiedene Formen bösartiger Tumor-Erkrankungen zunehmen.

"Wir sind gefordert, neue Strategien zu entwickeln, um diese 'Epidemie' sowohl individuell bei den Menschen als auch bundesweit zu stoppen und eine Trendwende herbeizuführen", meint Professor Blüher. In Kompetenznetzen zu Diabetes und Adipositas arbeiten Forschergruppen deshalb zusammen, um neue wissenschaftliche Erkenntnisse über Erkrankungsrisiken, wirksame Präventionsmöglichkeiten und optimierte Behandlungsmaßnahmen ohne Zeitverluste in der Praxis umzusetzen.

Dazu gehören auch Arbeitsgruppen aus Leipzig, die zum Beispiel Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter wissenschaftlich untersuchen oder neue Therapien zur Reduzierung der Körperfettmasse entwickeln. Einen Überblick über den aktuellen Wissenstand dazu geben Experten auf der Pressekonferenz der DDG im Vorfeld der 44. Jahrestagung der DDG am 14. Mai 2009 in Leipzig.

zuletzt bearbeitet: 08.05.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.