Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090303b

Qualität von Apotheken-Messwerten erneut bestätigt

Diabetes-Patienten profitieren vor allem von Blutzucker-, HbA1c- und Mikroalbumin-Werten

Laboruntersuchungen Blutmessungen in Apotheken sind sehr zuverlässig. Dies bestätigen erneut Ringversuche des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker e.V. (ZL) in Eschborn.

"Die Apotheken arbeiten genau und erfüllen die gleichen Qualitätskriterien wie andere Labore. Patienten können den Apotheken auch bei Blutuntersuchungen vertrauen", so Prof. Manfred Schubert-Zsilavecz, Wissenschaftlicher Leiter des ZL.

Bei einem Ringversuch verschickt das ZL definierte Proben an die teilnehmenden Apotheken. Die von der Apotheke ermittelten Messwerte werden anschließend vom ZL kontrolliert. Ringversuche werden seit 1999 angeboten. Etwa jede zehnte Apotheke nimmt freiwillig und auf eigene Kosten regelmäßig daran teil.

Das ZL bot bis Ende 2008 insgesamt 23 Ringversuche an. Erhoben werden unter anderem die Blutwerte von Glucose, verschiedene Lipidwerte, drei Leberenzyme, Harnsäure, C-reaktives Protein sowie den HBA1c-Wert, der für Diabetiker wichtig ist. In 2009 wird zusätzlich als erste Urin-Kenngröße Mikroalbumin ausgewertet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.zentrallabor.com.

Bildunterschrift: Laboruntersuchungen gehören zu den seltenen, aber dennoch wichtigen Dienstleistungen in der Apotheke.
Bildquelle: ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

zuletzt bearbeitet: 03.03.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.