Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090302c

Neue Fortbildung für Diabetes-Behandelnde

Praxis-Mitarbeiter können die Patienten nun noch kompetenter betreuen

Im Februar fand in Köln das erste "BdSN-UPDATE für Mitarbeiter aus diabetologischen Schwerpunktpraxen" statt. An dieser neuen Fortbildung des Berufsverbandes der diabetologischen Schwerpunktpraxen in Nordrhein (BdSN) nahmen insgesamt 77 medizinische Fachangestellte, Diabetesassistentinnen und -beraterinnen teil, um zu lernen, wie sie ihre Patienten im Umgang mit Diabetes unterstützen können. In vier Seminaren informierten Referenten über die richtige Gesprächsführung, neue Diabetes-Medikamente, die richtige Praxisorganisation und wie die Patienten am besten überzeugt werden können, regelmäßig Sport zu treiben.

Dr. Matthias Kaltheuner vom BdSN erklärt: "Uns ist wichtig, dass die Mitarbeiter ihre Kompetenz ausbauen, weil so die Patientenversorgung in den Praxen weiter verbessert wird. Aktuell sind 800 bis 1.000 Mitarbeiter in diabetologischen Schwerpunktpraxen im Rheinland beschäftigt, die bereits weitreichende Fähigkeiten in den Bereichen Diabetes und Patientenschulung besitzen. Mit dem BdSN-UPDATE möchten wir dieses Potential weiter ausbauen. Deswegen werden noch in diesem Jahr weitere Fortbildungen folgen."

Erfreut ist der Diabetologe vor allem über die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer. Besonders entspannt hätten diese die Fortbildung ohne Pharma-Sponsoring empfunden: "Viele Teilnehmer haben uns gesagt, sie seien unvoreingenommener an die Sache herangegangen - und so sollte es natürlich auch sein."

zuletzt bearbeitet: 02.03.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.