Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090227

Diabetiker:

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Drei Grundpfeiler für ein gesundes Leben

"Wenn man Blutdruck und Blutfette senkt sowie den Diabetes gut einstellt, dann ist die Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden oder eine Schädigung der Augen, Nieren oder Nerven zu entwickeln, deutlich gesenkt." So fasst Dr. Jens Kröger vom Zentrum für Diabetologie in Hamburg Bergedorf in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. März 2009 die Ergebnisse der dänischen Steno-II-Studie zusammen.

Denn nicht der Zucker allein, sondern das Zusammenspiel aller drei Komponenten führt zu den arteriosklerotischen Gefäßverengungen. Und diese wiederum können Herzinfarkte, Sehprobleme, Nierenversagen oder Nervenschäden zur Folge haben. Laut Kröger erleiden nach etwa zwanzig Jahren Erkrankung acht von zehn Diabetikern eine Schädigung an der Netzhaut. Jeder dritte Patient weist geschädigte Nerven auf, und bei jedem fünften ist die Niere in Mitleidenschaft gezogen. Kröger: "Von allen neuen Dialysepatienten sind die Hälfte Diabetiker."

Da gemeinsam mit Bluthochdruck und erhöhten Blutfettwerten häufig Übergewicht auftritt, gehört dieses zu den Hauptrisikofaktoren bei Diabetes. Grundlage für jede Therapie von Typ-2-Diabetes sollte daher eine intensive Diabetikerschulung sein. Keinem Menschen mit 30 Kilogramm Übergewicht hilft es, wenn ihm jemand nur sagt: Du musst jetzt abnehmen. Krögers Fazit: "Es ist wichtig, dass jeder Mensch für sich begreift, worum es geht, und lernt, wie er das in seinem Alltag umsetzt."

zuletzt bearbeitet: 27.02.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.