Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2009 > 090126

Forschung in der und für die Hausarztpraxis

Forscher und Hausärzte diskutieren Forschungsergebnisse und offene Wünsche

Das Wissen in der Medizin hat eine "Haltbarkeit" von ungefähr fünf Jahren - in fünf Jahren entwickelt die Forschung neue Therapien, neue Leitlinien für die Behandlung, neue Versorgungsformen und neue Medikamente. Für Hausärzte, die ja nicht ein Spezialgebiet behandeln, sondern alle Erkrankungen täglich einschätzen müssen, ist die Fortbildung besonders umfangreich.

Mit dem Tag der Forschung in der Hausarztpraxis, der am Mittwoch, 28. Januar 2009 von 17:00 - 20:00 Uhr in der Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Str. 50, 58455 Witten stattfindet, bietet das Institut für Allgemeinmedizin und Familienmedizin eine zielgerichtete Fortbildung speziell für Hausärzte an.

Forschergruppen aus der Allgemeinmedizin und Familienmedizin, der Klinischen Pharmakologie und der Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke diskutieren mit niedergelassenen Hausärzten ihre Projekte und entwickeln im Austausch mit Ihnen neue Forschungsfragen.

Das Team um Dr. Stefan Wilm, Lehrstuhlinhaber und selber niedergelassener Hausarzt, hat einige Themen vorbereitet:

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 26.01.2009 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.