Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 081210

Dringender Bedarf an sozialer und psychologischer Unterstützung für junge Menschen mit Diabetes

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

Abschließende Ergebnisse der DAWN-Youth-Befragung

Eine globale Befragung, bei der Kinder mit Diabetes untersucht wurden, ergab, dass die aktuellen Gesundheitssysteme keine angemessene soziale und psychologische Unterstützung für junge Menschen mit Diabetes bieten. Die derzeit fehlende Unterstützung führt oft zu einer schlechten Behandlung der Erkrankung, die wiederum langfristig Folgeerkrankungen hervorruft.

Eine globale Befragung, bei der Kinder mit Diabetes untersucht wurden, ergab, dass die aktuellen Gesundheitssysteme keine angemessene soziale und psychologische Unterstützung für junge Menschen mit Diabetes bieten. Die derzeit fehlende Unterstützung führt oft zu einer schlechten Behandlung der Erkrankung, die wiederum langfristig Folgeerkrankungen hervorruft.

Die abschließenden Ergebnisse der DAWN-Youth-Befragung (DAWN = Diabetes, Attitudes, Wishes and Needs) wurden Anfang November auf dem 4. International DAWN Summit in Budapest vorgestellt. Die Befragung umfasste junge Menschen mit Diabetes, Eltern oder Pfleger von mindestens einem Kind mit Diabetes und pädiatrisches Fachpersonal. Der Fragebogen wurde von über 6.700 Menschen aus den folgenden acht Ländern beantwortet: Brasilien, Dänemark, Deutschland, Italien, Japan, Niederlande, Spanien und die USA.

Diabetes ist eine der häufigsten chronischen Krankheiten in der Kindheit und kann Kinder jeden Alters betreffen. Heutzutage erkranken täglich über 200 Kinder neu an Diabetes, und die Erkrankung stellt für diese Kinder und ihre Familien eine erhebliche Belastung dar, da sie diese physisch, mental und sozial betrifft.

"Um die Behandlungsergebnisse zu verbessern, ist ein Umdenken im Verständnis und der Wahrnehmung der psychosozialen Probleme erforderlich, denen sich alle Menschen mit Diabetes gegenübersehen," erklärte Professor Martin Silink, Präsident der IDF.

Die DAWN-Youth-Untersuchung ergab vier Schlüsselbereiche für dringende Maßnahmen:

Ein wichtiges Ziel des DAWN Youth-Programmes ist ein besseres Verständnis der Bedürfnisse von Kindern mit Diabetes und ihrer Familien. Die psychologische und emotionale Unterstützung ist von entscheidender Bedeutung für jeden, der mit Diabetes zu tun hat. Novo Nordisk ist überzeugt, "dass alle jungen Menschen mit Diabetes sowie ihre Eltern und Angehörigen ein Recht haben, die bestmögliche Versorgung zu erhalten und die Möglichkeit ein erfülltes und gesundes Leben zu führen," erklärte Lise Kingo, stellvertretende Generaldirektorin und Personalchefin bei Novo Nordisk.

Über DAWN Youth

DAWN Youth ist ein neues globales Programm, das initiiert wurde, um Ansichten, Wünsche und Nöte von jungen Menschen mit Diabetes und ihren Familien zu untersuchen. Das Programm ist mit der Hoffnung verbunden, allen, die mit der Krankheit zu tun haben, Orientierung zu bieten, wie besser auf die bisher unerfüllten Bedürfnisse junger Menschen mit Diabetes und ihrer Familien eingegangen werden kann.

Novo Nordisk unterstützt in Partnerschaft mit der International Diabetes Federation (IDF) und der International Society for Paediatric and Adolescent Diabetes (ISPAD) die Umsetzung der Erkenntnisse aus der Umfrage in konkrete nationale Maßnahmen durch nationale DAWN Youth Boards. In diesen sind verschiedene wichtige Interessengruppen in jedem Land vertreten, um die psychosoziale Unterstützung für Menschen mit Diabetes durch konzertiertes Eintreten, Erfahrungsaustausch und konkrete Initiativen zu verbessern.

Weitere Informationen: www.dawnyouth.com.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 10.12.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.