Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 081206

Sanofi-aventis stiftet den Förderpreis Stiftung "Der herzkranke Diabetiker"

Pressemitteilung: Sanofi

Die Blockierung des nuklearen Chromatin-Proteins HMGB1 könnte neue Therapieansätze offerieren

Die Blockierung des nuklearen Chromatin-Proteins "High Mobility Group Box Chromosomal Protein 1" (HMGB1) könnte einen neuen therapeutischen Ansatz zur Behandlung der Herzinsuffizienz nach Infarkt bei Diabetikern darstellen. Das ist das Ergebnis einer Forschungsarbeit, für die der Heidelberger Kardiologe Dr. med. Martin Andrassy den diesjährigen Förderpreis der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" erhielt. Der von sanofi-aventis zum neunten Mal gestiftete Preis in Höhe von 10.000 Euro wurde im Rahmen der VIII. Jahrestagung der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" von Dr. med. Bernd von Stritzky, Medical Director Metabolism bei sanofi-aventis, in Berlin überreicht.

Die Interaktion von HMGB1 mit seinen spezifischen Rezeptor spielt eine große Rolle in der Pathogenese der frühen und Spätkomplikationen nach Myokardinfarkt im diabetischen Milieu. Die Behandlung mit einem spezifischen HMGB1-Antagonisten, HMGB1 box A, reduziert den Gewebeschaden und das Post-Infarkt-Remodeling.

"Die Wahl des Preisträgers untermauert unser Stiftungsziel, Ärzte und Wissenschaftler zu fördern, die ihre Forschungsarbeit dem wichtigen Thema, der Verbindung zwischen Kardiologie und Diabetologie, widmen", erklärte Professor Dr. med. Dr. h. c. Diethelm Tschöpe, 1. Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker", Bad Oeynhausen.

Die Stiftung unterstützt die Forschung im experimentellen, klinischen und bevölkerungsmedizinischen Bereich, um vaskulären Folgeerkrankungen vorzubeugen. Darüber hinaus will die Stiftung die Öffentlichkeit über Herz- und Gefäßerkrankungen bei Diabetikern aufklären, z.B. mit einem 10-Punkte-Programm zur Prävention, das Patienten und Ärzten als Leitfaden dient.

Die jährliche Ausschreibung des Förderpreises der Stiftung richtet sich an alle Ärzte und Wissenschaftler sowie Patienten- und Laienorganisationen, die sich der Lösung der angesprochenen Probleme in verdienstvoller Weise widmen. Bewerbungen für den Förderpreis 2009 können bis zum 30. September 2009 bei der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.stiftung-dhd.de.

zuletzt bearbeitet: 06.12.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.