Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 081113j

Diabetes ist bei Kindern und Jugendlichen auf dem Vormarsch

Pressemitteilung: KKH-Allianz

KKH informiert anlässlich des Weltdiabetestags am 14. November

Nach Schätzungen sind in Deutschland etwa 25.000 Kinder an der chronischen Stoffwechselstörung Diabetes erkrankt, Tendenz steigend. "Mittlerweile ist Diabetes die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kinder- und Jugendalter", erklärt Dr. med. Elisabeth Siegmund-Schultze von der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) anlässlich des Weltdiabetestags, der in diesem Jahr unter dem Motto 'Diabetes bei Kindern und Jugendlichen' steht. "Dabei kann Diabetes, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, in jedem Alter auftreten".

"Wird diese Stoffwechselerkrankung nicht oder unzureichend behandelt, können schwere Schäden an Augen, Gefäßen oder auch an den Nieren auftreten", warnt Siegmund-Schultze.

Um eine Unter- oder Fehlversorgung der an Diabetes erkrankten Versicherten abzubauen, hat die KKH spezielle Gesundheitsprogramme entwickelt. Das Programm "Zucker im Griff" wurde für Menschen entwickelt, die an Typ-1-Diabetes erkrankt sind. "Gut eingestellt" ist das Programm für Typ-2-Diabetiker. Beide Programme zielen darauf ab, die Lebensqualität von Diabetikern zu erhalten beziehungsweise zu verbessern, Stoffwechselentgleisungen und Folgeschäden zu vermeiden und einen eigenverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung zu ermöglichen.

Ziel der Behandlung von Kindern und Jugendlichen nach aktuellem Stand der Wissenschaft ist es, dass sie durch ihre Zuckerkrankheit möglichst wenig in ihrem Alltag und ihren sozialen Kontakten beeinträchtigt sind. Sie sollen lernen, selbständig und eigenverantwortlich mit ihrer Erkrankung umzugehen. Auch Eltern, Geschwister und andere Betreuungspersonen werden in die Behandlung einbezogen. "Die Gesundheitsprogramme der KKH werden sehr gut angenommen", so Siegmund-Schultze. "Rund 60 Prozent der an Diabetes erkrankten Versicherten nehmen daran teil."

zuletzt bearbeitet: 13.11.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.