Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 081013b

Nicht-invasive Blutzuckermessung

Pressemitteilung: Solianis Monitoring AG

Solianis Monitoring AG: Überzeugende Resultate der Solianis Multisensor Technologie im Heimversuch

Das Solianis Multisensorsystem zur nicht-invasiven, kontinuierlichen Blutzuckermessung wird zurzeit von Patienten mit Diabetes zu Hause und bei der Arbeit getestet. 12 Patienten haben eine erste Phase mit zehn Testtagen abgeschlossen; die Resultate zeigen, dass das System auch in der häuslichen Umgebung die Blutzuckerwerte verfolgt und Schwankungen registriert.

Aufgrund dieser wichtigen Bestätigung kann Solianis nun die Produktion des definitiven Prototyps angehen. Die Firma plant die Einführung des ersten Produktes in Europa im Jahr 2010, nach der CE-Registrierung. Diese erste Generation der nicht-invasiven Messgeräte sind für Insulin abhängige Patienten mit Diabetes bestimmt. Spätere Modelle werden sich an alle Patienten mit Diabetes und beeinträchtigter Blutzuckertoleranz richten.

Solianis meldet ebenfalls, dass Barry W. Wilson, der ehemalige Präsident von Medtronic International, dem Solianis Business Advisory Board beitreten wird. Barry Wilson ist mit seiner 40-jährigen Erfahrung in Life Sciences eine wertvolle Ergänzung des Solianis Teams. "Mit diesen ermutigenden Testresultaten und der wichtigen Unterstützung durch Barry Wilson sind wir zuversichtlich, dass wir die erste Generation unseres Blutzuckermessgerätes im Jahr 2010 erfolgreich auf den Markt bringen werden", sagt Mario Stark, CEO von Solianis.

Solianis Monitoring AG ist eine medizinal-technische Firma, die Geräte zur nicht-invasiven, kontinuierlichen Blutzuckermessung für Diabetespatienten entwickelt. Die Technologie beruht auf einer einzigartigen und proprietären Multisensortechnik zur Überwachung physiologischer Parameter. Gegründet im Mai 2005, wird Solianis durch private Investoren und den Pionier Fond der Zürcher Kantonalbank finanziert. Das neue Solianis Gerät liefert vergleichbare Resultate wie die bereits vom FDA bewilligten minimal-invasiven Geräte.

zuletzt bearbeitet: 13.10.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.