Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080709

Sport, Spaß, Information: Ein Live-Forum für junge Menschen mit Diabetes

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

My Camp D 2008 in Bad Segeberg begeisterte Teilnehmer aus ganz Deutschland

Kickboxerin in Aktion 700 junge Menschen mit Diabetes besuchten das zweite My Camp D und machten diese einzigartige Veranstaltung damit erneut zu einem großen Erfolg. Ob in Informationsworkshops, beim Austausch mit anderen Betroffenen oder bei Sport und Spiel - die Teilnehmer waren mit Begeisterung und Spaß dabei.

Anja ist 28 und Kickboxerin. Matthias ist 29, Leichtathlet und Bergsteiger. Larissa ist 20 und Fußballspielerin. Sie alle verbindet ein Schicksal: Diabetes mellitus. Ihre Lebensqualität scheint das jedoch wenig zu beeinflussen. Denn die fünf haben sich der Herausforderung gestellt, ihr Leben nicht nur in den Griff zu bekommen, sondern auch im Leistungssport erfolgreich zu sein. Sie sind damit Vorbilder für andere junge Menschen mit Diabetes und machen ihnen Mut.

Die jungen Sportler sind Teil eines Teams, das im Sommercamp "My Camp D 2008" das abwechslungsreiche Sportprogramm gestaltete. Das Camp, das 2006 erstmals stattfand und ein großer Erfolg war, ist ein attraktives "Live-Forum für junge Menschen mit Diabetes". Hier können sie sich ungezwungen mit Gleichaltrigen über ihr Alltagsleben mit der Stoffwechselkrankheit austauschen. Und erfahren von führenden Experten alles, was sie zur Optimierung der medizinischen Versorgung und zur besseren Lebensgestaltung wissen müssen. "Quatsch mich an!" steht auf den T-Shirts der Mediziner.

"Durch unsere DAWN Youth-Studie finden wir heraus, was die jungen Diabetiker bewegt. Über was sie sich Sorgen machen. Wo sie Hilfe benötigen und erhalten können." So Hansruedi Stahel, Initiator und Leiter des Camps. Stahel ist Business Development Director beim Pharmaunternehmen Novo Nordisk in Mainz. "Mit dem Camp ist es uns gelungen, den jungen Menschen mit Diabetes auf eine spielerische und erlebnisorientierte Art Wissen zu vermitteln und Mut zu machen. Und zu lernen, wie man die Therapie dem eigenen Leben anpasst - und nicht umgekehrt das Leben der Therapie."

Das Camp ist Teil eines langfristig angelegten Strategieplans, mit dem der weltweit führende Insulin-Spezialist Novo Nordisk Diabetes ganzheitlich bekämpft. Neben der Aufklärungsarbeit soll durch Präventionsmaßnahmen und vor allem durch Verbesserung der Behandlungsmethoden die Stoffwechselkrankheit verhindert oder zumindest deren gefürchtete Folgeerkrankungen vermieden werden, insbesondere auch bei Kindern und Jugendlichen. Denn die aktuellen Zahlen sind alarmierend. Von 1988 bis 2004 hat die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland um 54 Prozent zugenommen. Zirka 10 Prozent der Bevölkerung, damit etwa 8 Millionen Menschen, haben Diabetes mellitus. Weltweit sind es 246 Millionen. Die Zahl soll laut Prognosen bis 2025 auf etwa 380 Millionen ansteigen.

Die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes ist eine Herausforderung für alle Beteiligten. Die natürliche Spontaneität der jungen Menschen im Alltag, die raschen hormonellen Veränderungen in Phasen des Wachstums und der Pubertät machen die Gestaltung der blutzuckergesteuerten Insulintherapie schwierig. In den Jahren 2007 und 2008 hat daher der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Internationalen Diabetes Föderation (IDF) initiierte Weltdiabetestag am 14. November Kinder und Jugendliche zum Thema.

Hansruedi Stahel: "Die pandemische Verbreitung von Diabetes ist eine Herausforderung, der wir uns JETZT stellen müssen. Wir wollen mit Aktionen wie My Camp D, mit unseren Studien und unserer Forschung maßgeblich dazu beitragen, dass Menschen mit Diabetes, zumal Kinder und Jugendliche, ein erfülltes, erlebnisorientiertes Leben gestalten können."

Weitere Informationen im Internet unter:
- http://www.novonordisk.de
- http://www.campd.de
- http://www.my-campd-de-forum.de (nicht mehr erreichbar)

Bildunterschrift: Foto von der Veranstaltung
Bildquelle: Novo Nordisk Pharma GmbH

zuletzt bearbeitet: 09.07.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.