Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080626b

Körperliche Aktivität ist Basistherapie bei Typ-2-Diabetes

Pressemitteilung: LifeScan Deutschland

Bewegungsset motiviert zu aktivem Lebensstil

Bewegung zählt neben Essen und Trinken, medikamentöser Behandlung sowie der Blutzuckerselbstkontrolle zu den wichtigsten Säulen einer erfolgreichen Diabetestherapie. Das neue Bewegungsset von LifeScan, Experte für Blutzuckerselbstkontrolle mit Sitz in Neckargemünd, will Menschen mit Diabetes zu einem aktiven Lebensstil motivieren.

Das Paket, bestehend aus Bewegungstagebuch und -ratgeber, Schrittzähler, Traubenzuckerbox und OneTouch® Ultra®2-Blutzuckermesssystem ist ab sofort über den LifeScan-Außendienst kostenfrei erhältlich. Mit diesem Set werden auch die Teilnehmer von erlebnispädagogischen DiSko-Schulungen versorgt. DiSko (Wie Diabetiker zum Sport kommen) ist ein offiziell akkreditiertes Schulungsmodul, das von der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Sport der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG), dem Verband der Diabetesberatungs- und Schulungsberufe (VDBD) und LifeScan entwickelt wurde.

Bewegung im Set

Als Mitentwickler und Partner des DiSko-Projektes engagiert sich LifeScan in der Diabetesschulung und setzt sich dafür ein, dass Bewegung fester Bestandteil im Diabetesalltag wird. Das Bewegungsset unterstützt Diabetespatienten darin, ihren Stoffwechsel mit richtiger, situationsangepasster Blutzuckerselbstkontrolle einzuschätzen und aus ihren Werten die richtigen Schlüsse zu ziehen. So kontrolliert der Schrittzähler den täglichen Bewegungsumfang und motiviert, häufiger zu Fuß zu laufen. Das Bewegungstagebuch und der informative Ratgeber unterstützen beim eigenverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung und geben Tipps und Anregungen, die Blutzuckerselbstkontrolle gezielt einzusetzen. Denn das Blutzuckermessen ist die Grundlage, um den Einfluss von Bewegung auf den Stoffwechsel kennen zu lernen. Das Blutzuckermesssystem OneTouch® Ultra®2 bietet die Möglichkeit, den Messergebnissen Anmerkungen wie vermehrte körperliche Aktivität hinzuzufügen.

LifeScan unterstützt das DiSko Projekt

Neben dem Bewegungsset unterstützt LifeScan das DiSko-Projekt mit einer Neuauflage des Schulungsordners, in dem die bisherigen Materialien neu und professionell aufbereitet sind. Der Schulungsordner ist gegen eine Gebühr von 65 Euro zu beziehen über www.diabetes-sport.de. Seit 2004 ist das DiSko-Schulungsmodul integrierter Bestandteil der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Diabetesassistentinnen und -beraterinnen DDB. Mit der Evaluation des Projekts im Jahre 2006 wurde die Relevanz des Moduls unterstrichen.

Seit April 2008 ist DiSko im Rahmen des DMP-Programms Diabetes mellitus Typ 2 akkreditiert und kann als Ergänzung zu den anerkannten Schulungsprogrammen für Diabetes mellitus Typ 2 abgerechnet werden. Das DiSko-Schulungskonzept ermöglicht die unmittelbare Verbindung von Theorie und Praxis und lässt die Schulungsteilnehmer die positive Wirkung körperlicher Aktivität direkt erleben.

Diabetologisches Fachpersonal erhält das Bewegungsset beim LifeScan-Außendienst zur Abgabe an Menschen mit Diabetes. Weitere Informationen zu Bewegung und OneTouch® Ultra®2 sowie weiteren Produkten und Servicematerialien von LifeScan erhalten Sie beim LifeScan-Service unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800-7077007 oder unter www.lifescan.de.

zuletzt bearbeitet: 26.06.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.