Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080529d

Proteste zeigen erste Erfolge - jetzt müssen wir am Ball bleiben!

Pressemitteilung: Diabetes-Journal

Es muss trotzdem weiterhin für kurzwirksame Analoginsuline gekämpft werden

Im Juni beschäftigt sich das Titelthema der Monatszeitschrift "Diabetes-Journal" u.a. mit der Gesundheitspolitik in der Kinderdiabetologie. Einen Riesenerfolg konnten die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG), der Deutsche Diabetiker Bund (DDB), viele weitere Verbände und Selbsthilfeorganisationen und zahlreiche Betroffene jetzt für sich verbuchen: Protestaktionen führten dazu, dass die Streichung der Kostenübernahme kurzwirksamer Analoginsuline durch die gesetzlichen Krankenkassen zumindest für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre wieder rückgängig gemacht wurde. Damit die Versorgung künftig bestehen bleibt, muss allerdings weiterhin gekämpft werden.

Auch der schulische Alltag von Familien mit diabetischen Kindern wird beleuchtet. Wichtige Hinweise zum Umgang mit dem Diabetes in der Schule für alle Betroffenen sollen dazu beitragen, dass die Krankheit nicht zum Problem wird. Langzeitkomplikationen bei diabetischen Kindern und Jugendlichen sind ein weiterer Bestandteil des Titelthemas. Mögliche Folgeerkrankungen und wie man sie vermeiden kann sowie Strategien zur Bewältigung der Angst vor ihnen hat Dr. Claudia Nestorius vom Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover in ihrem Artikel zusammengefasst.

Im neuen Internetauftritt die Qualität des Gedruckten zu erreichen - das ist das Ziel des Online-Teams des Diabetes-Journals. Im Mittelpunkt stehen die Diabetes-News, die exklusiv und tagesaktuell geschrieben werden. Dem Nutzer präsentiert sich eine klar strukturierte Website mit vielen Funktionen. Er kann z. B. die Schrift vergrößern, sich Informationen mittels des "Readspeakers" vorlesen lassen oder bestimmte Bereiche herunterladen. Interaktion ist erwünscht: Im "Blog" kann kommentiert, diskutiert, ergänzt, aber auch kritisiert werden. Für die Zukunft sind interaktive Angebote zur Selbstkontrolle geplant sowie Vorträge, Videoeinspielungen oder auch eine regelmäßige Live-Video-Sprechstunde.

Der Anpfiff zur Fußball-EM im Juni ist für viele auch wieder der Beginn einer schier endlosen Grill- und Knabberorgie. Duftende Chips, knusprig Gegrilltes, das gemütliche Beisammensein - so ist Sport auf Dauer leider nicht gesund! Doch es gibt Alternativen: Zeigen Sie den Kalorienbomben die rote Karte und bringen Sie figurfreundliche Knabbereien wie Gemüsesticks mit fettarmen Dips oder Salzstangen ins Spiel. Beim Grillen muss es nicht immer Fleisch sein: Geben Sie auch mal Fisch, Gemüse und Obst die Chance, sich von ihrer leichten Seite zu beweisen. Weitere Tipps, passende Rezepte und eine Checkliste, die die Fett- und Kalorienfallen entlarvt, hat Diätassistentin Kirsten Metternich zusammengestellt.

Anmerkung der DiabSite-Redaktion:
Gegenüber DiabSite betonte der Gemeinsame Bundesausschuss am 16. Mai, dass die Entscheidung zu kurzwirksamen Insulinanaloga noch nicht gefallen sei. Er suche das Gespräch mit dem Bundesministerium für Gesundheit und behalte sich vor, gegen die Einwände zu seinem Beschluss fristgerecht Klage einzureichen. hu

zuletzt bearbeitet: 29.05.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.