Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080502e

Positionspapier mit Prüfsteinen für elektronische Gesundheitskarte

Pressemitteilung: Bundesärztekammer (BÄK)

Medizinische Daten müssen gut geschützt sein

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat ein Positionspapier zur Telematik beschlossen und den Delegierten des 111. Deutschen Ärztetages zugeleitet. Dem Ärztetag vom 20. bis 23. Mai in Ulm sollen die "Positionen zum Einsatz von Telematik im Gesundheitswesen" als Beratungsgrundlage dienen. Das Positionspapier enthält u.a. "Prüfsteine für die elektronische Gesundheitskarte", von denen die Ärzteschaft ihr weiteres Mitwirken in der Betreibergesellschaft gematik sowie an den Tests in den Regionen abhängig macht.

Der Auftrag zur Beratung des Tagesordnungspunktes "Auswirkungen der Telematik und elektronischen Kommunikation auf das Patient-Arzt-Verhältnis" auf dem 111. Deutschen Ärztetag in Ulm erging vom letztjährigen Ärztetag in Münster. Im Dezember 2007 legte die Bundesärztekammer einen Diskussionsentwurf vor, der in den Landesärztekammern intensiv diskutiert wurde. In dem nun vorliegenden Dokument wurden Ergänzungen und Änderungen der Landesärztekammern aufgenommen.

"Medizinische Daten sind so zu schützen, dass auch gegebenenfalls erfolgende Änderungen der Zugriffsrechte unwirksam bleiben", fordert die Bundesärztekammer. Die Erprobung von Speichermedien in der Hand des Patienten und anderer Alternativen zur Datenspeicherung auf zentralen Servern seien notwendig. "Freiwillige Entscheidung der Ärzte über die Nutzung der neuen Funktionen der elektronischen Gesundheitskarte und die Online-Anbindung" und "keine Einführungen des elektronischen Rezepts, solange nicht alle damit verbundenen Störungen der Praxisabläufe beseitigt sind", lauten weitere Forderungen der Ärzteschaft. Darüber hinaus sollten die Notfalldaten durch einen "Klinischen Basisinformation" ersetzt werden. Wenn Ärzten zudem kein ökonomisch nachweisbarer Nutzen entstehe, müssten die Kosten durch den jeweiligen Nutznießer vergütet werden.

Positionen zum Einsatz von Telematik im Gesundheitswesen - PDF-Datei auf der Seite der Bundesärztekammer.

zuletzt bearbeitet: 02.05.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.