Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080428b

"Swing" in den Mai:

Jazz-Konzert zugunsten der Deutschen Diabetes-Stiftung am 1. Mai in München

Donnerstag, den 1. Mai 2008, erlebt der ehrwürdige Herkulessaal der Münchner Residenz ein Musikerlebnis der besonderen Art: Das traditionelle Benefizkonzert der Deutschen Diabetes-Gesellschaft zugunsten der Deutschen Diabetes-Stiftung steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des "Swing", mit Bigbandhits von Glenn Miller, Count Basie, Duke Ellington und vielen anderen mehr.

Gestaltet wird das Konzert im Rahmen der DDG-Jahrestagung von der Bigband der Münchner Musikhochschule unter Leitung von Prof. Kurt Maas, selbst langjähriger Dozent an den Münchner Musikinstitutionen. Abgerundet wird der instrumentale Sound durch die Vokalgruppe McSingers, die mit ihrem unverwechselbaren Klang die Stimmung und das Lebensgefühl vergangener Zeiten wieder aufleben lassen. Genießen Sie einen Abend voll mitreißender Musik und tauchen Sie ein in die gefühlvolle Welt des Swing! Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse.

Der Erlös des Konzerts kommt in vollem Umfang der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS) zugute. Diese setzt sich für die Bekämpfung von Diabetes und die Verbesserung der Lebensbedingungen aller Menschen mit Diabetes ein. Dazu fördert sie die medizinische Forschung sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Diabetes-Versorgung. Mit einer breit angelegten Aufklärungsarbeit, beispielsweise durch den DiabetesMARKT, möchte die Deutsche Diabetes-Stiftung zur Änderung des Lebensstils anregen, um damit Typ-2-Diabetes möglichst zu verhindern bzw. mindestens frühzeitig zu erkennen.

Termin: Donnerstag, 1. Mai 2008
Beginn: 19 Uhr
Eintrittspreis: 30 EUR pro Person
Herkulessaal Residenz München (Eingang über Hofgarten)
Residenzstraße 1
80333 München

zuletzt bearbeitet: 28.04.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.