Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080409

Gesunder Lebensstil verhindert und heilt Diabetes Typ 2

43. DDG-Jahrestagung, 30. April bis 3. Mai 2008, München

Gesunde Ernährung, normales Gewicht und Bewegung kann in vielen Fällen Diabetes Typ 2 verhindern und auch bereits Erkrankte heilen. Insbesondere für stark Übergewichtige ist jedoch eine wirksame und nachhaltige Änderung der Lebensgewohnheiten nur mit fachkundiger Beratung und Unterstützung möglich. Wie niedergelassene Hausärzte und Diabetologen für ihre Patienten die optimale Ernährungs- und Bewegungstherapie finden können, ist Thema der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) vom 30. April bis 1. Mai 2008 in München.

Eine falsche Ernährungsweise und körperliche Inaktivität sind die bedeutendsten Risikofaktoren für Diabetes Typ 2. "Keine Krankheit spricht auf eine Umstellung des Lebensstils so erfolgreich an wie der Typ-2-Diabetes", erläutert Professor Dr. med. Alfred Wirth, Ärztlicher Direktor der Klinik Teutoburger Wald in Bad Rothenfelde.

Menschen mit hohem Diabetesrisiko können sich daher allein durch veränderte Lebensgewohnheiten schützen. Patienten, die bereits erkrankt sind, benötigen dadurch weniger Medikamente. "In vielen Fällen können diese sogar ganz abgesetzt werden", so Professor Wirth. Im Vergleich zu einem operativen Eingriff am Magen übergewichtiger Menschen sei eine Umstellung der Lebensweise für die Patienten ungefährlicher und hat weitere positive gesundheitliche Auswirkungen.

Auf der diesjährigen Tagung der DDG werden Professor Wirth und weitere Experten erläutern, wie Diabetologen und Allgemeinmediziner ihre Patienten bei der Umstellung ihrer Lebensgewohnheiten unterstützen können.

zuletzt bearbeitet: 09.04.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.