Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080310b

Wohnortnahe Apotheke berät besser als Versandhändler

ABDA-Präsident Wolf: Arzneimittel erfordern persönliche Aufklärung

Apotheken am Ort schneiden im Vergleich wichtiger Kategorien besser ab als manche Versandapotheken. Die Beratung in der wohnortnahen Apotheke ist besser als diejenige in vier von fünf getesteten Versandapotheken. Bei der Lieferung ist die Apotheke "um die Ecke" sogar unangefochtener Spitzenreiter; beim Service liegt sie im guten Mittelfeld. In der Preiskategorie liegt die Apotheke am Ort immerhin vor einer bekannten holländischen Versandapotheke. Zu diesen Ergebnissen kommt ein Vergleich von fünf Versandapotheken mit der Apotheke am Ort, den die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung gestern veröffentlichte.

"Der Test zeigt, dass die wohnortnahen Apotheken absolut konkurrenzfähig sind", kommentiert Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, den Vergleich. "Wenn Versandapotheken nur mit Billigpreisen werben, unterschlagen sie wichtige Kategorien wie Beratung, Lieferung und Service. Arzneimittel sind erklärungsbedürftig, so dass Patienten und Apotheker über Risiken und Nebenwirkungen immer von Angesicht zu Angesicht sprechen sollten." Zudem zeige die Analyse, dass Versandhändler nicht zwingend günstiger seien als die Apotheke vor Ort.

Eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der ABDA hatte kürzlich ergeben, dass 93 Prozent der Deutschen das zuletzt vom Arzt ausgestellte Rezept in einer wohnortnahen Apotheke einlösen. Nur 1 Prozent der Befragten sendet das Rezept an einen Versandhändler. 3 Prozent lösen das Rezept hingegen gar nicht ein.

zuletzt bearbeitet: 10.03.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.