Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2008 > 080212

Genetische Ursachen des Typ-2-Diabetes - Mechanismen der Diabetesentstehung

Diabetes-Tagung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Mehr als 200 Wissenschaftler und Mediziner nehmen am 14. und 15. Februar 2008 an einem internationalen Diabetes-Symposium teil, das am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rebrücke (DIfE) stattfinden wird. Hauptthema des Symposiums sind die genetischen Ursachen des Typ-2-Diabetes (Alterszucker) und die Mechanismen der Diabetesentstehung.

Derzeit sind mehr als sieben Prozent der Menschen in Deutschland an einem Typ-2-Diabetes erkrankt. Für das Jahr 2010 ist mit einem weiteren Anstieg auf zehn Prozent zu rechnen. Die Stoffwechselerkrankung entwickelt sich schleichend über Jahre hinweg, wobei Gefäße und Augen bereits sehr frühzeitig geschädigt werden können. Schwere Folgeschäden sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Blindheit, der Verlust von Gliedmaßen oder Nierenversagen.

Neben den genetischen Faktoren spielen auch äußere Faktoren wie der Lebensstil und die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Krankheitsentstehung. Hauptrisikofaktor ist das Übergewicht. Da die Zahl übergewichtiger Menschen besonders in Ländern mit westlichem Lebensstil beständig steigt, nimmt auch die Zahl der Diabetiker stetig zu.

Der Typ-2-Diabetes zählt zu den häufigsten und teuersten chronischen Erkrankungen. Nach Auswertung der CoDiM (Costs of Diabetes Mellitus)-Studie beliefen sich die direkten Kosten für diabetische Patienten im Jahr 2001 in der Bundesrepublik Deutschland auf 30,6 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anteil von 14,2 Prozent an den nationalen Gesundheitsausgaben. Allein diese Daten zeigen, wie wichtig präventive Maßnahmen sind, denn sie verhindern nicht nur Leid, sondern entlasten auch das Gesundheitswesen.

Um das Thema Prävention, Nahrungsergänzungsmittel und neue Therapieansätze wird es auch bei der Pressekonferenz anlässlich des zweitägigen Symposiums gehen; der Termin ist am Donnerstag, 14. Februar 2008, um 12:15 Uhr im Lohmann-Raum des DIfE. Näheres zur Pressekonferenz können sie dem folgenden Link entnehmen. Anmeldungen sind noch möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 12.02.2008 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.