Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 071115

Vorstellung der neuen Diabetes-Lotsen des Deutschen Diabetiker Bundes

Betroffene lotsen andere Betroffene durch das Leben mit Diabetes

Der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) hat in seiner Bildungseinrichtung Deutsche Diabetiker Akademie (DDA) in diesem Jahr 33 Diabetes-Lotsen ausgebildet. Das sind Betroffene, die anderen Betroffenen in einer individuellen Form der sozialen Betreuung helfen, ein selbst bestimmtes Leben mit dieser chronischen Erkrankung zu führen.

Offiziell vorgestellt werden die Lotsen bei einer Veranstaltung anlässlich des Weltdiabetestages und des 4. Weimarer Diabetestages am 17. November ab 9.30 Uhr im Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar. Hier wird Edith Claußen als Sprecherin des DDB-Ausschusses DDA das Anliegen der Diabetes-Lotsen vorstellen. In einem sechstägigen Lehrgang haben sie von hochkarätigen Diabetes-Experten gelernt, wie sie vor alle jene betreuen können, die gerade erst oder noch nicht lange erkrankt sind bzw. nicht gut mit dem Diabetes umgehen können. Die Lotsen haben Kenntnisse erworben über die Krankheit überhaupt, die Diagnostik, die Therapie, die vielfältigen Möglichkeiten und Aufgaben der Behandlungseinrichtungen, die sozialen Aspekte und die drohenden, aber zu vermeidenden Folgeerkrankungen.

Im Anschluss gibt es Fachvorträge zu den Themen Diabetes und Herz, neue Behandlungsmöglichkeiten für Diabetiker und die Vermeidbarkeit von chronischen Durchblutungsstörungen bei Diabetes. Darüber hinaus können die Besucher Gesundheitschecks vornehmen lassen, und sie erhalten praktische Hinweise zum Beispiel für die Fußinspektion und Fußpflege.

Betroffene, die sich gern mit Diabetes-Lotsen in Verbindung setzen oder deren Hilfe in Anspruch nehmen möchten, erfahren dazu Näheres in den Geschäftsstellen der Landesverbände des Deutschen Diabetiker Bundes oder bei der Sprecherin des Ausschusses DDA.

zuletzt bearbeitet: 15.11.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.