Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070927

Finale des DAK-/DLV-Walking-Days am Brandenburger Tor

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

Novo Nordisk Changing Diabetes Bus aktiv in Berlin

Strahlender Sonnenschein und gut gelaunte Freizeit-Sportler: Das Finale des gemeinsam von der DAK und dem Deutschen Leichtathletikverband initiierten "Walking-Days" am Brandenburger Tor ging mit einem abwechslungsreichen Programm rund um den Breitensport und die Gesundheit über die Bühne. Im Mittelpunkt stand das Thema Prävention.

Damit sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Walking-Aktionstages im Schlusslauf auch wirklich richtig bewegen, nahm Christian Schenk, Schirmherr und ehemaliger Zehnkampf-Olympiasieger, das Aufwärmtraining selbst in die Hand: "Ich habe 25 Jahre Hochleistungssport betrieben und weiß natürlich, welche Erfahrungswerte ich mitgenommen habe. Um besser zu werden, muss man die Fähigkeit haben, sich zu belasten. Aber um noch besser zu werden, muss man sich auch entlasten. Breitensport ist für mich ein Ansatz, wie sich die Menschen neben der beruflichen und familiären Belastung persönlich Freiräume schaffen". Christian Schenk hält daher Kampagnen wie den Walking-Day für wichtig, weil sie Wissenswertes über Gesundheit, bessere Ernährung und mehr Bewegung vermitteln können: "Bewegen kann man sich überall. Man muss nur herangeführt werden".

Grund genug für das Mainzer Unternehmen Novo Nordisk beim Aktionstag mit seinem weltweit tourenden "Changing Diabetes Bus" in Berlin Halt zu machen. Mit dem Stopp in der Hauptstadt stand der DAK-/DLV-Walking-Day nicht nur im Zeichen des Breitensports, sondern im Mittelpunkt stand auch die Volkskrankheit Diabetes mellitus - die Zuckerkrankheit. Denn im Inneren des zehn Meter langen Aufklärungsbusses vermittelten Novo Nordisk Mitarbeiter und Diabetes-Beraterinnen wichtige Informationen über Prävention und Früherkennung der Pandemie.

Interessierte Busbesucher konnten sich den Blutzucker messen lassen und bei Bedarf für weitere Informationen Dr. Mahmoud Sultan zu Rate ziehen. Die Gesundheitsaufklärung zum Thema Diabetes ist eines der Hauptanliegen von Novo Nordisk. Deshalb öffnet die rollende Aufklärungspraxis auch am 27. und 28. September wieder ihre Türen im historischen Teil von Berlin, nämlich auf dem Alexanderplatz.

In den letzten 20 Jahren hat sich die Zahl der Menschen mit Diabetes weltweit von 30 Millionen auf 246 Millionen versiebenfacht. Bei der Ausbreitung der Krankheit spielt die zunehmende Bewegungsarmut eine wichtige Rolle.

zuletzt bearbeitet: 27.09.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.