Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070828

Weniger Fehler beim Blutzuckermessen

Pressemitteilung: LifeScan Deutschland

LifeScan ermöglicht Messen mit nur einer Teststreifensorte

Die gleiche Teststreifensorte für alle OneTouch-Ultra-Messsysteme von LifeScanOb zu Hause oder unterwegs, beim Sport oder am Arbeitsplatz - Menschen mit Diabetes messen ihren Blutzucker in verschiedenen Alltagssituationen. Um dabei flexibel zu sein, nutzen viele von ihnen mehrere Messsysteme. An diesen Bedürfnissen hat LifeScan, Experte und Partner in der Blutzuckerselbstkontrolle mit Sitz in Neckargemünd, seine OneTouch® Ultra®-Messsysteme orientiert. Sie bieten einen wesentlichen Vorteil: Sie verwenden alle die gleiche Teststreifensorte. Damit können verschiedene Arten von Teststreifen nicht mehr verwechselt und Fehler beim Messen reduziert werden. Auch das Umsteigen auf ein neues Messsystem bzw. die Wahl eines Zweitgeräts kann ohne große Umgewöhnung erfolgen. Durch diese Vorteile können Nutzer ihre Messsysteme ihren Bedürfnissen entsprechend auswählen und ihrer Lebenssituation anpassen.

Ein Teststreifen für alle Messsysteme

Mit den Blutzuckermesssystemen von LifeScan können Menschen mit Diabetes leicht und flexibel das Messen in ihren Alltag integrieren. Denn für alle können die gleichen OneTouch Ultra-Teststreifen verwendet werden. Das hat nicht nur den Vorteil, dass der Testvorgang bei allen Geräten gleich ist, sondern auch, dass die Nutzer sich nicht umgewöhnen müssen und vor Verwechselungen verschiedener Arten von Teststreifen geschützt sind. So werden Fehler beim Messen reduziert, die beim Gebrauch mehrerer Geräte im Alltag leicht entstehen können. Auch in der Apotheke müssen die Nutzer nicht umdenken, sondern können ihre bekannte Sorte wählen.

Sichere und zuverlässige Technologie

Für zuverlässige und exakte Messergebnisse hat LifeScan die saugaktiven OneTouch Ultra-Teststreifen entwickelt. Mit nur 1 µl Blut wird innerhalb von 5 Sekunden der Blutzuckerwert bestimmt. Zusätzliche Sicherheit bieten die Teststreifen durch eine Doppelmessung: Durch zwei zeitgleiche Messungen, deren Werte das Messsystem automatisch vergleicht, wird das Messergebnis ermittelt. Es wird nur dann ein Ergebnis angezeigt, wenn die beiden Einzelwerte nicht weit voneinander abweichen.

Für jeden Bedarf das passende Messsystem

Durch die Möglichkeit, für jedes Messsystem die gleichen Teststreifen verwenden zu können, sind Menschen mit Diabetes flexibel in der Wahl ihrer Messsysteme:

Für Insulineinsteiger empfiehlt sich das OneTouch® UltraEasy®, da es bewusst nur die Grundfunktion - das Blutzuckermessen - bietet und auf weitere Extras verzichtet. Die Bedienung mit nur einer Taste ist unkompliziert und erschließt sich ohne aufwändige Schulung und Handbuchlektüre. Es eignet sich besonders für das Messen unterwegs.

OneTouch Ultra 2 eignet sich für Menschen mit Diabetes, die Unterstützung rund ums Messen schätzen. Selbsterklärende Volltexthinweise werden direkt auf dem Display angezeigt und führen den Nutzer durch den Messvorgang.

Wer seine Werte lieber direkt ins Messsystem anstatt in sein Papiertagebuch eintragen möchte, für den ist OneTouch® UltraSmart® geeignet. Im integrierten elektronischen Tagebuch lassen sich Angaben zu Bewegung, Ernährung und Einnahme von Medikamenten erfassen. Trends werden dadurch schnell erkennbar und unterstützen so das Diabetesmanagement.

Bildunterschrift: Die gleiche Teststreifensorte für alle OneTouch-Ultra-Messsysteme von LifeScan
Bildquelle: LifeScan Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 28.08.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.