Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070822b

Schwabinger Pre-POINT Symposium zur Verhinderung des Typ-1-Diabetes

Startschuss für Studie zur Impfung gegen Typ-1-Diabetes

Mit einem international hochkarätig besetzten Fachsymposium startet am 25. September 2007 in München mit der Pre-POINT Studie ein bislang einzigartiges Studienprojekt: eine vorbeugende Impfung mit Insulin soll bei Kindern mit einem besonders hohen Typ-1-Diabetesrisiko die Erkrankung verhindern.

Verabreicht wird die Impfung entweder über ein Nasenspray oder als Pulver mit der Nahrung. Das Insulin dient in diesem Fall nicht zur Senkung des Blutzuckers, sondern zur Verhinderung einer Immunreaktion, die in ihrem Verlauf zur Zerstörung der Insulin produzierenden Zellen und damit zum Typ-1-Diabetes führt.

Das Symposium anlässlich des Studienbeginns findet am Dienstag, 25.9.2007 von 8.30 Uhr bis 16 Uhr im Hörsaal der Kinderklinik der Technischen Universität München am Kölner Platz 1 in Schwabing statt. Bereits am Tag zuvor wird vormittags eine Pressekonferenz und nachmittags ein initiales Treffen sämtlicher an der Pre-POINT Studie beteiligter internationaler Studiengruppen abgehalten. Herausragende Wissenschaftler aus diesen Forschungsgruppen und weitere internationale Gäste werden während des Symposiums über ihre neuesten Erkenntnisse aus dem Bereich der Immuntherapie des Typ-1-Diabetes berichten.

Veranstaltet wird das Symposium von der Leiterin des Münchner Pre-POINT Studienzentrums, Frau Prof. Dr. med. Anette-G. Ziegler vom Institut für Diabetesforschung, und von Prof. Dr. Ezio Bonifacio vom Center for Regenerative Therapies der Technischen Universität Dresden. An der Pre-POINT Studie sind außerdem Zentren aus Österreich, Italien, England, den USA und der Schweiz beteiligt. Die Studie soll über eine Dauer von 18 Monaten zeigen, welche die am besten geeignete Dosis und Einnahmeform für die Behandlung ist. In einer weiterführenden Studie (POINT Studie) wird anschließend über einen längeren Zeitraum der schützende Effekt der Impfung untersucht.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 22.08.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.