Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070822

Prävention im Fokus

Deutsche Diabetes-Stiftung veröffentlicht Jahresbericht 2006

Durch gesundes Leben Diabetes vorbeugen und mit Diabetes gesund leben - unter dieser Mission stand das Stiftungsjahr 2006. Besonderer Schwerpunkt war die Implementierung von konkreten Präventionsangeboten, so dass insbesondere Risikopatienten rechtzeitig aufgefangen werden. Gleichzeitig nahm die neue Stiftung "Chance bei Diabetes" in der DDS mit dem Start der Kampagne "EigenINITIATIVE" ihre Arbeit auf.

"Nachdem wir in den letzten Jahren eine intensive Aufklärung über die Gefahren von Diabetes betrieben haben und so viele Menschen für das Thema sensibilisieren konnten, konnten wir 2006 beginnen, uns mit verschiedenen Partnern für den Aufbau konkreter Präventionsstrukturen einzusetzen", erklärt Reinhart Hoffmann, Sprecher der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS). "Wir müssen die Menschen nicht nur sensibilisieren, sondern alle Risikopersonen an die Hand nehmen und sie zu machbaren Maßnahmen motivieren."

Zusammen mit dem Nationalen Aktionsforum Diabetes mellitus (NAFDM) und der Arbeitsgemeinschaft Prävention des Typ-2-Diabetes der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) hat die DDS 2006 daher einen "Leitfaden Prävention" erstellt, der Gesundheitsexperten eine Hilfestellung bei der Entwicklung und Umsetzung von Präventions-Programmen geben soll. Der Risikofragebogen FINDRISK zur Identifizierung von Risikopersonen durchlief erfolgreich eine wissenschaftliche Evaluation und kann nun bundesweit eingesetzt werden.

Die neue Tochterstiftung "Chance bei Diabetes", die sich für eine realistische Lebensstil-Änderung bei Typ-2-Diabetes einsetzt, startete 2006 mit einer groß angelegten Informationsinitiative. „Mit der 'EigenINITIATIVE' wollen wir Menschen mit Diabetes in ihrer Eigenverantwortung unterstützen und zu einem bewussten Umgang mit der Stoffwechselkrankheit motivieren", so Prof. Stephan Martin, Vorsitzender und Gründer der Stiftung. Mit Unterstützung des Botschafters Karl Moik und einer Broschüre konnten so Diabetiker auf die Bedeutung von Ernährung und Bewegung aufmerksam gemacht werden.

Außerdem förderten die Diabetes-Stiftung und die drei unter ihrem Dach engagierten Stiftungen 2006 wieder zahlreiche Forschungsprojekte, durch welche die Therapien von Diabetes verbessert werden können. Das reichte von der Untersuchung einer erweiterten integrierten Versorgung für Typ-2-Diabetiker bis zur Erforschung eines Schutzmechanismus für transplantierte Inselzellen.

Prof. Rüdiger Landgraf, Vorsitzender der Deutschen Diabetes-Stiftung: "Ohne die zahlreichen Spender, Unterstützer und Kooperationspartner hätten wir 2006 nicht so viel in Bewegung bringen können. Das haben wir gleich nach 2007 transferiert und eine bedeutende Entwicklung in der Prävention mit auf den Weg gebracht. Wir bedanken uns herzlich bei allen Förderern und freuen uns auf weitere Unterstützung und Zusammenarbeit!"

Den kompletten Jahresbericht zum Download sowie Informationen zu aktuellen Projekten 2007 finden Sie unter www.diabetesstiftung.de/dds_bericht.html.

zuletzt bearbeitet: 22.08.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.