Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070730

Erstes evaluiertes Insulinpumpen-Schulungsprogramm für Typ-1-Diabetiker

Pressemitteilung: Roche Diagnostics GmbH

Studie zeigt deutlich verbesserte Stoffwechseleinstellung bei Teilnehmern des neuen SUBITO-Schulungsprogramms

SUBITO, das erste wissenschaftlich evaluierte Schulungsprogramm für erwachsene Insulinpumpenträger, unterstützt Diabetologen und Diabetesberaterinnen in der erfolgreichen Schulung der Patienten. In einer Studie konnte gezeigt werden, dass durch die Teilnahme am Schulungsprogramm der Diabetes-Care Marke Accu-Chek von Roche Diagnostics der Therapieerfolg signifikant verbessert werden kann. Die Teilnehmer erreichten trotz einer reduzierten Insulinmenge einen verbesserten HbA1c-Wert. Ebenso nahm die Zahl schwerer Hypoglykämien ab und die Blutglukoseschwankungen verringerten sich.

Für Insulinpumpenträger klaffte lange Zeit eine Versorgungslücke: Eine wissenschaftlich evaluierte Schulung existierte nicht. Dabei sind strukturierte, zielgruppenspezifische Schulungen ein unverzichtbarer Bestandteil in der Behandlung des Diabetes mellitus. "Patienten, Therapeuten, Politik und Kostenträger wissen um die zentrale Bedeutung der Schulung, aber nicht alle handeln. Und nur wenige handeln seit Jahrzehnten konsequent", erklärt Dr. Karin Lange, Leiterin der Abteilung medizinische Psychologie an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Um diese Versorgungslücke für erwachsene Insulinpumpenträger zu schließen, wurde das neue Schulungs- und Behandlungsprogramm SUBITO entwickelt. SUBITO wurde von Roche Diagnostics zusammen mit erfahrenen Diabetes-Experten erarbeitet. Das Programm eignet sich für die Neueinstellung auf eine Insulinpumpe sowie zur Wiederholungsschulung. Zum ersten Mal steht jetzt damit für die CSII-Therapie (continuous subcutaneous insulin infusion) ein wissenschaftlich entwickeltes und evaluiertes Schulungsprogramm zur Verfügung.

nach oben

HbA1c-Werte verbesserten sich signifikant

An der Studie in sieben Krankenhäusern und zwölf Diabetesschwerpunktpraxen nahmen insgesamt 118 Patienten teil. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten wurde untersucht, ob die Stoffwechselsituation der teilnehmenden Patienten durch SUBITO verbessert wird. Während der Studie kam es zu einer signifikanten Senkung des mittleren HbA1c-Wertes um 0,3 Prozent - von 7,58 auf 7,28 Prozent. Die pro Tag als Basalrate infundierte Menge Insulin sank um vier Insulin-Einheiten (IE) von 23,87 IE auf 19,87 IE, auch die Menge des Mahlzeiteninsulins nahm ab.

Im Studienverlauf nahmen zudem die Blutglukoseschwankungen ab. Die Inzidenz schwerer Unterzuckerungen sank deutlich: Vor der Schulung gab es bei 14 Patienten 23 Hypoglykämie-Ereignisse, danach nur noch acht Ereignisse bei sieben Patienten. Auch die Häufigkeit leichter Unterzuckerungen verringerte sich während des Untersuchungszeitraums. Damit steht fest: Durch die Teilnahme am Schulungsprogramm ist eine erfolgreiche Neueinstellung beziehungsweise Umstellung der Insulinpumpen-Therapie möglich. Zwölf Monate nach der Schulung zeigte sich in einer Kontrolle, dass die Patienten weiterhin kompetent mit der Insulinpumpe umgehen können. Die Werte blieben verbessert und auch die Zufriedenheit der Patienten mit der Therapie konnte gesteigert werden.

nach oben

SUBITO fördert den eigenverantwortlichen Umgang mit der Insulinpumpe

Mit SUBITO erleichtern Diabetesberaterinnen Menschen mit Diabetes den sicheren Umgang mit der Insulinpumpentherapie im Alltag: Das Legen der Kanüle oder die Programmierung der Pumpe zählen zum Beispiel dazu. Das Schulungsprogramm lässt sich in einem Zeitraum von fünf Tagen bis zu vier Wochen durchführen. Die Abfolge der insgesamt dreizehn Module à 135 Minuten ist didaktisch nach einer festgelegten Struktur gestaltet. Die Schulungseinheiten bauen aufeinander auf und sind logisch miteinander verknüpft. In den einzelnen Einheiten wird nicht nur technisches Wissen zur Insulinpumpe vermittelt, sondern auch praktische Übungen, zum Beispiel zur Dosisanpassung, durchgeführt. Beispielhafte Aufgabenstellung sind dabei etwa die Berechnung der Basalrate bei Sport oder Krankheit, die gemeinsam durchgeführt werden.

Diabetologen oder Diabetesberaterinnen, die Interesse an SUBITO haben, nehmen an dem sechsstündigen Train-the-Trainer Seminar von Roche Diagnostics teil. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das ihre Schulungsqualifikation nachweist sowie ein umfangreiches Starterpaket, das außer dem Schulungsprogramm auch das komplette Schulungsmaterial für 20 Teilnehmer beinhaltet. Informationen zu Ort und Durchführung der Train-the-Trainer-Seminare erhalten Interessierte bei den zuständigen Außendienstmitarbeitern von Roche Diagnostics.

SUBITO wurde auf Anregung von Experten im Bereich der Insulinpumpentherapie initiiert. Das daraufhin von Roche Diagnostics gegründete Advisory Board setzte sich aus erfahrenen Diabetologen und Diabetesberaterinnen zusammen. Mit erfolgreicher Evaluierung und Publikation der Ergebnisse in der Fachzeitschrift Diabetologie (Ausgabe: 2007; 2:161-168) steht erstmals ein Insulinpumpen-Schulungsprogramm mit wissenschaftlich geprüften Inhalten zur Verfügung.

zuletzt bearbeitet: 30.07.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.