Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070612

Großer DiabetesMARKT auf Bremer Marktplatz

Die Veranstaltung, die auf das Risiko Diabetes aufmerksam macht, steht am 23. Juni 2007 unter der Schirmherrschaft von Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen

Stand auf dem DiabetesMARKT der DDS Die Hansestadt Bremen ist diesjährige Gastgeberin für den 16. DiabetesMARKT der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS). Die Veranstaltung, die jährlich im Durchschnitt 15.000 Besucher anlockt, findet unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Jens Böhrnsen am Samstag, den 23. Juni 2007, auf dem Bremer Marktplatz statt. Wie in jedem Jahr präsentieren sich an rund 30 Ständen Diabetes-Ärzte und -Experten, Gesundheitsorganisationen und Unternehmen.

"Mit dem jährlich stattfindenden DiabetesMARKT wollen wir die Menschen auf das Risiko von Diabetes aufmerksam machen, aber gleichzeitig auf verschiedene Lösungswege hinweisen", so Prof. Rüdiger Landgraf, Vorsitzender der DDS.

Denn die Entwicklung der Volkskrankheit Diabetes ist erschreckend. Täglich wird bei mehr als 1.000 Menschen Diabetes neu entdeckt. Mittlerweile sind acht Millionen Deutsche - jeder zehnte Bundesbürger - betroffen. Und die Folge von Diabetes können verheerend sein: sie reichen von schweren Sehschäden bis zum Herzinfarkt.

"Vor diesem Hintergrund wollen wir mit dem DiabetesMARKT insbesondere für einen vorbeugenden, Gesundheit erhaltenden Lebensstil werben", so Landgraf. "Wer noch nicht betroffen ist, kann sich beispielsweise kostenlos den Blutzucker messen lassen. Denn häufig wird ein beginnender Diabetes erst entdeckt, wenn es zu spät ist." Auch Diabetiker können durch eine gezielte Änderung ihres Ernährungs- und Bewegungsverhaltens ihre Lebensqualität erhöhen und das Risiko von schweren Folgeerkrankungen deutlich senken.

Besucher können sich auf dem DiabetesMARKT neben Vorsorgemöglichkeiten aber auch über neue Therapieverfahren informieren und sich persönlich von Experten beraten lassen. Besonders attraktiv sind die zahlreichen kostenlosen Gesundheitschecks wie Blutzucker-, Blutfett- und Körperfettmessungen.

Das Fußnetz Bremen bietet kostenfreie Fußuntersuchungen an. Und wer gegen Diabetes aktiv werden möchte, kann dies auf halbstündigen geführten Nordic Walking Touren tun.
Auch zu so speziellen Themen wie "Diabetes im Alter" und "Diabetes bei Kindern" können Interessenten auf dem DiabetesMARKT der Stiftung DDS Informationen finden.

Der DiabetesMARKT wird offiziell um 10 Uhr durch Alt-Bürgermeister Henning Scherf eröffnet - mit Grußworten der anwesenden Präsidenten der Diabetes-Institutionen Deutscher Diabetiker Bund (DDB), Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG), und Deutsche Diabetes-Union (DDU) sowie des Vorsitzenden des Gastgebers DDS, Professor Dr. Rüdiger Landgraf.

Veranstaltungsinfos:
Der DiabetesMARKT der DDS findet am Samstag, 23. Juni 2007, von 9:00 bis 17:00 Uhr auf dem Bremer Rathausplatz statt. Weitere Informationen unter www.diabetesstiftung.de oder 0180-5211234 (0,12 Euro/min).

Bildunterschrift: Stand auf dem DiabetesMARKT der DDS
Bildquelle: Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS)

zuletzt bearbeitet: 12.06.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.