Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070602

Was Frauen wirklich wollen? Gesunde Männer!

Initiative des Informationszentrums für Sexualität und Gesundheit (ISG) e.V. zur internationalen Männergesundheitswoche vom 04. bis 10. Juni 2007

Der große Frauenüberschuss im Alter ist keine optische Täuschung. Männer sterben tatsächlich statistisch gesehen 6 bis 7 Jahre früher als Frauen. Doch woran liegt nur der große Unterschied der Lebenserwartung zwischen Frauen und Männer? Ein Grund mag darin liegen, dass in Deutschland nur jeder 6. Mann die Angebote zur Krebsvorsorge wahr nimmt.

Dies geht aus einer aktuellen Untersuchung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung hervor, nach der von 15 Millionen gesetzlich krankenversicherten Männern ab 45 Jahren im Jahr 2005 nur 2,4 Millionen oder 16 Prozent an einer kostenlosen Krebsvorsorge teilgenommen hätten. Dagegen hätten sich von 30 Millionen Frauen rund 14,4 Millionen oder 48 Prozent vorsorglich auf Krebs untersuchen lassen.

An der Infoline des Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit (ISG) e.V. sind es darum häufig die Frauen, die sich besorgt nach Maßnahmen erkundigen, wie sie ihren Partner dazu bringen, sich gesundheitsbewusster zu verhalten und Vorsorgeprogramme wahrzunehmen. Denn Prostatabeschwerden, Erektionsprobleme, Diabetes und Herz-Kreislaufstörungen machen vielen Männern und damit auch ihren Partnerinnen das Leben schwer.

Die internationale Männergesundheitswoche (IMHW 2007) möchte weltweit mit verschiedenen Aktionen Männer anregen, sich mehr um ihre körperliche und mentale Gesundheit zu kümmern. In Deutschland bietet das ISG als erste Orientierung einen Gesundheitspass an, der mithilfe einfach zu ermittelnder Messwerte zeigt, wie es um die Gesundheit des Mannes bestellt ist. An der Infoline (0180 555 84 84, 14 ct/min) oder per email (info@isg-info.de) kann der Pass kostenfrei angefordert werden. Auch weitere Informationsmaterialien zu Erektionsstörungen, Prostataerkrankungen, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen können gratis bestellt werden.

zuletzt bearbeitet: 02.06.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.