Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070512

Expertenaustausch zum Thema Amputation in Bad Berleburg

Hochkarätige Fortbildungsveranstaltung in der Baumrainklinik

Eine mit namhaften Spezialisten besetzte Fortbildungsveranstaltung für Mediziner, Therapeuten und Pflegekräfte bietet die BAUMRAINKLINIK in Bad Berleburg am 16. Mai an. Die Fortbildung zum Thema "Amputation und prothetische Versorgung der unteren Extremität" bringt Experten aus Praxen, Krankenhäusern und Unikliniken zusammen, um über Operations- und Rehabilitationsmöglichkeiten zu diskutieren.

"Die Kennzahlen des Themas sprechen für sich: 116.000 Amputationen pro Jahr in Deutschland - und fast 70 % der älteren Menschen leiden an einer diabetischen Grunderkrankung. Eine erschreckende Zahl", erläutert Dr. med. Ralf-Achim Grünther, neuer Chefarzt der Orthopädischen Abteilung in der Baumrainklinik, Bad Berleburg.

Grundsätzlich steht eine Reduktion der Amputationen im Fokus der modernen Medizin, aber in vielen Fällen ist eine Operation nicht zu umgehen. Die Amputation ist dabei ein tiefer Einschnitt in das Leben der Patienten. Früher gewohnte Alltäglichkeiten werden schnell zu unüberwindlich scheinenden Hindernissen.

Welche Grundregeln der Behandlung es gibt, bereits mit Blick auf eine gute und effektive Rehabilitation, wird während der mit acht Punkten zertifizierten Fortbildungsveranstaltung diskutiert. Auch praktische Übungen werden anhand von Fallbeispielen durchgeführt. Das Ziel von Akutbehandlung und Rehabilitation beinamputierten Patienten ist dabei, eine Teilhabe am "normalen" Leben weitgehend zu ermöglichen und damit die Lebensqualität wieder herzustellen.

Dieses Ziel hat auch das von Dr. Grünther in Bad Berleburg neu eingerichtete Zentrum für die Versorgung von Amputierten, welches mit der Fortbildungsveranstaltung in eine weitere Umsetzungsphase geht. Dazu wird das Spektrum der Orthopädie in der Baumrainklinik gezielt ausgebaut und gebündelt, denn gerade in der hochwertigen und spezialisierten Versorgung von amputierten Patienten herrschen in Deutschland noch erhebliche Lücken. Besonders interessant ist der Standort des Amputationszentrums in der Gesundheitsstadt Bad Berleburg: aufgrund der fünf Kliniken, die hier auf engstem Raum annähernd das gesamte Spektrum der Rehabilitation abdecken und mit einem eingebundenen Kreiskrankenhaus interdisziplinär optimal aufgestellt sind.

Referieren werden bei der Fortbildungsveranstaltung renommierte Experten, wie: Prof. Dr. med. H.H. Wetz, Chefarzt der Klinik und Poliklinik für technische Orthopädie und Rehabilitation der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster und Oberarzt Priv.-Doz. Dr. med. A. Koller sowie Frau H. Karst, leitende Krankengymnastin der Klinik.

Weitere Details zu der Veranstaltung können auf der Internetseite der Klinik unter www.baumrainklinik.de eingesehen werden.

zuletzt bearbeitet: 12.05.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.