Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070223

CureDM Inc. erreicht zwei Meilensteine bei der Wirkstoffentdeckung

Pressemitteilung: CureDM Inc.

Neues Medikament gegen Diabetes

CureDM Inc, ein Biopharmazieunternehmen, das neue Medikamente zur Prävention, Behandlung oder Umkehrung von Diabetes entwickelt, teilte mit, dass es zwei vorklinische Meilensteine bei der Wirkstoffentdeckung erreicht hat. "Die Erreichung dieser Meilensteine ist ein großer Fortschritt für CureDM", sagte Loraine V. Upham, CEO. "Damit ist zum Einen die Zufuhr von zusätzlichem Kapital seitens der Teilhaber gesichert. Zum Anderen wurden die Voraussetzungen für das kommende, so genannte pre-IND-Meeting (pre-Investigational New Drug = neues Medikament, zu dem noch keine Studien durchgeführt wurden) mit der US-Arzneimittelbehörde FDA geschaffen."

Der erste Meilenstein war der Abschluss der pharmakokinetischen Studien des Human proIslet Peptids (HIP) von CureDM in Serum. Diese Studien waren wichtig zur Identifizierung struktureller Verbesserungen, die das Peptid für den Einsatz als Therapeutikum für den Menschen stabilisieren. Der zweite Meilenstein war, dass gezeigt werden konnte, dass HIP in der Lage ist, Diabetes bei Mäusen umzukehren. Das anerkannte Streptozotocin-induzierte Diabetesmodell (Streptozotocin-STZ) wurde verwendet, um im Vergleich zur Placebogruppe in der Behandlungsgruppe eine signifikante Senkung der Glukosespiegel zu zeigen. Außerdem benötigten die Behandlungsgruppen im Verlaufe der 28-tägigen Studie immer weniger Insulin und eine gesamte Gruppe, die mit einem proprietären HIP-Derivat von CureDM behandelt wurde, war am 21. Tag sogar komplett insulinfrei.

Die Studien wurden blind und unter Placebo-kontrollierten Bedingungen in den Calvert Laboratories in Scranton, Pennsylvania, durchgeführt. Upham sagte: "Das Endziel ist es, Diabetes von einer chronischen, fortschreitenden Erkrankung in eine vorübergehende Stoffwechselkrankheit zu verwandeln. Die Wirksamkeit an Mäusen zu demonstrieren ist sehr aufregend. Wir sind der Ansicht, dass sich HIP als geeignet erweisen wird, den normalen Glukosestoffwechsel beim Menschen wiederherzustellen."

Über HIP

Das Human proIslet Peptid (HIP) stimuliert die Differenzierung von adulten Pankreasvorläuferzellen in Insulin-produzierende Inselzellen. Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass die Behandlung mit diesem Therapeutikum die Pankreasfunktion des Menschen ohne den Einsatz von Stammzellen wiederherstellen wird. Der Ansatz von CureDM ist die Wiederherstellung, Erhaltung und der Schutz neuer Insulin-produzierender Inselzellen bei Patienten mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes.

Über CureDM

Das Unternehmen CureDM Inc. mit Sitz im Lankenau Institute for Medical Research am Campus des Lankenau Hospital in Wynnewood, Pennsylvania, entwickelt ein neuartiges humanes Peptid, das die Produktion neuer, Insulin-produzierender Inselzellen im Pankreas stimuliert. Von einem solchen Therapeutikum würden Patienten mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes in erheblichem Masse profitieren. Weitere Informationen über CureDM erhalten Sie unter www.curedm.com.

zuletzt bearbeitet: 23.02.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.