Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2007 > 070205d

Uniklinikum Jena informiert über das "Herz - Motor des Lebens"

Tag der Gesundheitsforschung am 25. Februar am UKJ bietet Aktuelles rund um das gesunde Herz

Am 25. Februar lädt das Universitätsklinikum Jena (UKJ) zum diesjährigen Tag der Gesundheitsforschung, der sich ganz einer "Herzenssache" widmet. Unter dem Motto "Herz - Motor des Lebens" werden am letzten Sonntag im Februar die Kardiologen und Herzchirurgen des UKJ in einem vielseitigen und informativen Programm von 10.00 bis 16.00 Uhr die Möglichkeiten der modernen Herz-Medizin vorstellen.

Im Mittelpunkt stehen dabei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die trotz vieler Fortschritte in der Ursachenforschung und neuer Behandlungsansätze nach wie vor Todesursache Nummer 1 sind. Das steigende Durchschnittsalter der Deutschen und die weite Verbreitung der Risikofaktoren Übergewicht, Diabetes, Rauchen und Bluthochdruck lassen für die nächsten Jahre weiter steigende Erkrankungszahlen erwarten. Damit wächst nicht nur der Bedarf an verbesserten Behandlungsmöglichkeiten, sondern auch an wirksamen Vorbeugemaßnahmen.

Was zu tun ist, wenn das Herz und der Kreislauf nicht mehr "rund laufen", und wie dem vorgebeugt werden kann, sind Themen des Informationstages am UKJ. In einer Vortragsreihe werden die Herz-Experten dabei neue Therapiemöglichkeiten vorstellen, die Zusammenhänge bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen erklären und aktuelle Forschungsansätze wie die Stammzelltherapie diskutieren. In zwei Live-Übertragungen haben die Besucher außerdem die Chance, direkt bei einer Untersuchung im Herzkatheterlabor dabei zu sein.

Expertengespräche und Gesundheitstests

Bei "Meet the Expert", den Expertengesprächen, beantworten Ärzte und Wissenschaftler ganz konkrete und individuelle Fragen, jede Stunde zu einem anderen Thema. Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Herzgesundheit finden die Besucher zudem an den vielen Ständen in der Magistrale und bei Vorführungen in den Seminarräumen. Hier kann zum Beispiel eine Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt werden, wird gezeigt, wie ein automatischer Defibrillator, der auch von Laien eingesetzt werden kann, funktioniert oder wie genau eine Herz-Lungen-Maschine arbeitet. Auch Kunstherzsysteme und hochmoderne Verfahren der Klappenchirurgie werden hier präsentiert.

In der Poliklinik und in der Magistrale warten zudem verschiedene Gesundheitstests auf die Gäste - hier können der Blutdruck und der Blutzucker gemessen und die Lungenfunktion oder der Zustand des Herzens und der Gefäße überprüft werden.

Das Biomagnetische Zentrum, eines von weltweit zweien seiner Art, öffnet seine Türen für Führungen, bei denen die hochmodernen biomagnetischen Diagnosegeräte der Zukunft vorgestellt werden.

Die Küche und die Diätberater des Klinikums informieren nicht nur über herzgesunde Kost, sondern bieten in der Cafeteria ein spezielles gesundes Menü an, so dass auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt ist.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag im Klinikum über die Herzmedizin zu informieren.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 05.02.2007 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.