Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 061130

Kindliche Muskulatur und Diabetes:

Forschungspreis für Tübinger Kinderarzt

Dr. med. David Martin (33) und Mitarbeiter der Tübinger Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Sektion Pädiatrische Endokrinologie, Hormon- und Wachstumsstörungen, Leiter Prof. Dr. Michael B. Ranke) erhielten am 18. November in Dresden die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Endokrinologie der deutschen Gesellschaften für Kinderheilkunde und Endokrinologie.

Ausgezeichnet wurde der Tübinger Arzt für eine Arbeit über den Insulinstoffwechsel im Verhältnis zur Fett- und Muskelmasse bei Kindern, die wegen Kleinwuchs mit Wachstumshormon behandelt werden. Der Forschungspreis, den die Arbeitgruppe in den vergangenen 10 Jahren bereits zum vierten Mal erhalten hat, ist mit 5.000 Euro dotiert.

Die Arbeit zeigt, dass die Entwicklung der Muskulatur schon beim Kind ein Schutzfaktor gegen die Entwicklung einer Zuckerkrankheit sein kann. Das bedeutet, dass auch Kinder frühzeitig erkannt und behandelt werden könnten um das gefährliche "metabolische Syndrom" (Übergewicht, Zuckerkrankheit, Arteriosklerose, Bluthochdruck) im Erwachsenenalter zu vermeiden.

Originaltitel und Autoren der Preisarbeit
Growth hormone (GH) induced changes in insulin homoeostasis in relation to concomitant changes in fat and muscle mass in short children with GH deficiency and those born small for gestational age (SGA) David D. Martin, Roland Schweizer, Martin Haase, Branko Trebar, Eckhard Schönau, Gerhard Binder, Michael B. Ranke

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 30.11.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.