Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 061127

Junge Typ-2-Diabetiker schneller insulinpflichtig

Vor dem 50. Lebensjahr schreitet die Erkrankung schneller voran

Personen, die vor dem 50. Lebensjahr an Diabetes mellitus Typ 2 erkranken, bekommen ihren Zuckerstoffwechsel häufig nur schwer kontrolliert. Die Erkrankung schreitet bei jüngeren Typ-2-Diabetikern wesentlich schneller voran, viele spritzen bereits nach wenigen Jahren Krankheitsdauer hohe Dosen Insulin, kommentiert heute Diplom Ernährungswissenschaftler Enrico Möhler von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. in Aachen.

Wissenschaftler von der Lund Universität in Malmö, Schweden, untersuchten die Krankengeschichte von 1.209 Typ-2-Diabetikern. Das Forscherteam um Targ Elgzyri beobachtete die Patienten, bei denen die Erkrankung zu Beginn der Studie diagnostiziert wurde, über einen Zeitraum von sieben Jahren.

Der Langzeitblutzuckerparameter HbA1c verbesserte sich zwar im ersten Jahr nach dem Diabetesbefund durch Behandlungsmaßnahmen, stieg allerdings in der darauffolgenden Zeit überproportional stark an. Zum Ende der Studie war nahezu jeder zweite Patient auf eine Insulintherapie eingestellt.

Im Durchschnitt dauerte es zweieinhalb Jahre, bis Patienten mit Insulin behandelt werden mussten. Dabei beobachteten die Forscher einen besonders schnellen Anstieg des HbA1c-Wertes bei den Personen, die bei der Diagnose jünger als 50 Jahre alt waren. Verantwortlich für den Anstieg des HbA1c-Wertes war eine verschlechterte Funktion der Betazellen der Bauchspeicheldrüse, die das Hormon Insulin produzieren. Nun will das Team um Targ Elgzyri weiter untersuchen, welchen Einfluss Erbfaktoren auf diesen Zusammenhang haben.

Übergewicht sowie eine ungesunde Ernährungsweise sind Risikofaktoren, die die Entstehung von Diabetes mellitus Typ 2 begünstigen. Daher ist eine abwechslungsreiche, ausgewogene Mischkost sowie ausreichend körperliche Bewegung, sowohl für die Prävention als auch die Therapie, entscheidend. Häufig kann dadurch eine Senkung der Insulindosis erzielt werden.

Quelle:
Elgzyri T, Almgren P, Eliasson M et al. Progression and mortality in type 2 diabetes - The age at diagnosis predicts change in HbA1c over time in patients with newly diagnosed type 2 diabetes. Abstract 73; 42. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD), 14. bis 17. September, Kopenhagen/Malmö

zuletzt bearbeitet: 27.11.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.