Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 061116

Das neue Contour von Bayer - noch schneller und sicherer

Pressemitteilung: Bayer Vital GmbH

Das Blutzuckermessgerät liefert Testergebnisse in nur fünf Sekunden

Blutzuckermess-System Contour von Bayer Leverkusen - Design und modernste Technik im Hosentaschen- oder Handtaschenformat - das schätzen Diabetikerinnen und Diabetiker am Blutzuckermessgerät Contour® von Bayer Vital. Jetzt hat das Unternehmen das Modell weiterentwickelt: Das neue Contour ist noch schneller und sicherer als sein Vorgänger. Seit 1. November 2006 ist es in Deutschland erhältlich.

Das "Contour ist präzise, leistungsstark und benötigt nur eine minimale Blutmenge von 0,6 µl. Das Messsystem ist ideal für Diabetiker, die bei einfachster Handhabung größten Komfort erwarten", erklärt Dr. Hans-Joachim Rothe, Geschäftsführer von Bayer Vital.

Die Messzeit des neuen Contour wurde auf fünf Sekunden beschleunigt. Zur Anwendungssicherheit trägt bei, dass auch das neue Contour nicht codiert werden muss. Dies reduziert den Erklärungsbedarf für den Diabetesprofi, für den Anwender entfällt eine mögliche Fehlerquelle.

Ein weiteres Plus für die Mess-Sicherheit ist die verbesserte Sensortechnologie

"Diabetiker, die für die optimale Einstellung ihres Blutzuckers mehr Funktionen - wie zum Beispiel Mahlzeitmarkierung - wünschen, können diese gesondert zuschalten. Für diejenigen, die einfach nur ihren Blutzucker messen möchten, bleibt das Contour so unkompliziert wie bisher," erklärt Dr. Rothe die Vorteile.

Mehr Informationen über das neue Contour® erhalten Sie im Internet unter www.ascensia.de oder über den Ascensia Diabetes Service 0800-7261880.

Bildunterschrift: Blutzuckermess-System Contour® von Bayer
Bildquelle: Bayer Vital GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 16.11.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.